12°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Regen, Schnee und Hochwasser

Land unter in Franken: Feuerwehr nach Niederschlägen im Dauereinsatz - 21.01.2012 14:01 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Die Pegnitz steigt: Hochwasser in Nürnberg und Umgebung

Die anhaltenden Niederschläge in Franken sorgen für Hochwasser - auch der Pegel der Pegnitz steigt.


Die Pegelstände vieler Flüsse in der Region sind bedrohlich angeschwollen, mancherorts trat das Wasser bereits über die Ufer. Sowohl die Pegnitz als auch kleiner Flüsse und Bäche im Umland führen massiv Hochwasser mit sich. Ob in Hersbruck, Eckental oder Neumarkt´: In der gesamten Region hatten THW und Feuerwehr alle Hände voll zu tun.

Und das Wetter am Wochenende verspricht keine Besserung. Bis zum Samstagmittag schneit es heftig, danach regnet es. Die Situation an den Flüssen und in tieferen Lagen spitzt sich damit weiter zu. Es wird etwas milder, die Temperaturen steigen bis zum Samstagabend auf maximal +6 Grad an. Immer wieder kann es Windböen der Stärke neun geben.

Bilderstrecke zum Thema

Land unter in Schnaittach

Wegen anhaltend starker Regenfälle stieg am Donnerstag in ganz Franken die Hochwassergefahr. In und um Schnaittach standen viele Wege unter Wasser. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz.


Kaum Veränderung gibt es am Sonntag. Bei +5 Grad regnet es fast den ganzen Tag.

Erst zu Beginn der kommenden Woche sollen die Niederschläge etwas nachlassen. Bei Temperaturen zwischen +2 und +5 Grad hört es am Montagmittag auf zu regnen. Kurze Schauer erwarten uns noch am Dienstagmorgen, danach bleibt es im weiteren Wochenverlauf bei sinkenden Temperaturen trocken.

dapd

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wetter