Gut zu wissen

Herzogenaurach: In diesen Straßen finden aktuell Bauarbeiten statt

26.10.2021, 15:11 Uhr
Es wird angepackt.

Es wird angepackt. © Matthias Kronau, NN

Willy-Brandt-Platz ab 8. November vollständig gesperrt

Um die Stromverbindung zwischen den Boardinghäusern herzustellen, muss der Willy-Brandt-Platz im Stadtteil Herzo Base vom 8. bis 19. November vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über den Hans-Ort-Ring (St 2244), die Straße Zum Flughafen (ERH 3) und den Olympiaring.

Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, den Platz über das umliegende Wegenetz zu umgehen. Die Herzobus-Linien 274 Uhrzeigersinn und 274 Gegen-Uhrzeigersinn fahren während der Bauarbeiten eine Umleitung über die ERH 3 und wenden an der Wendeschleife nahe der Haltestelle „Münchener Straße“.

Die Bushaltestellen „Willy-Brandt-Platz“ und „Helsinkistraße“ der Linie 274 Gegen-Uhrzeigersinn, sowie die Bushaltestelle „Willy-Brandt-Platz“ der Linie 274 Uhrzeigersinn können für die Dauer der Bauarbeiten nicht bedient werden. Die Linie 274 Gegen-Uhrzeigersinn hält ersatzweise an der Haltestelle „Münchener Straße“ (beim Wartehäuschen).

Am Goldberganger vom 15. bis voraussichtlich 17. November gesperrt

Wegen Straßenunterhaltsmaßnahmen muss die Straße Am Goldberganger ab der Einmündung Zum Schwalbennest bis kurz nach der Einmündung zur Stichstraße Am Goldberganger vom 15. bis voraussichtlich 17. November vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Die Einbahnregelung von der Ansbacher Straße aus kommend Richtung Katscherstraße wird aufgehoben. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei. Die Einfahrt in die Stichstraße Am Goldberganger 1 bis 7 ist dagegen nicht möglich. Ein Durchgang für Fußgänger wird grundsätzlich aufrechterhalten.

Im Gefällebereich ist die Straße schlecht einsehbar, Fahrzeuge haben Schwierigkeiten auszuweichen. Somit ist ein Fußgängerverkehr in diesem Bereich nicht möglich.

Plonergasse auf Höhe Hausnummer 6 bis 8 gesperrt

In der Plonergasse finden vom 2. bis voraussichtlich 12. November auf Höhe der Anwesen mit der Hausnummer 6 bis 8 einschließlich des Einmündungsbereichs der Stichstraße Netz- und Hausanschlussarbeiten statt. Hierfür muss die Plonergasse vom 2. bis zum 5. November vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Nach Beendigung dieses Bauabschnitts ist die Sperrung nur noch halbseitig und die Plonergasse damit bis zum Ende der Baumaßnahme einspurig befahrbar. Ein Durchweg für Fußgänger wird ermöglicht. Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen.

Geänderte Verkehrslage in der Innenstadt wegen der Martinikirchweih

Anlässlich der Martinikirchweih vom 5. bis 8. November ist der Verkehr in der Innenstadt beeinträchtigt. Ab Donnerstag, 4. November, 7 Uhr, bis nach dem Abbau der Fahrgeschäfte am Montag, 8. November, ist die Hauptstraße zwischen Reytherstraße und Steggasse, die Badgasse sowie der Marktplatz für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Für Fußgänger bleiben die Durchgänge frei. Am Dienstag, 9. November, ist die Innenstadt für den Verkehr wieder freigegeben. Die Anwohnerparkplätze Am Schlossgraben stehen bereits ab Mittwoch, 3. November, nicht zur Verfügung, die Parkplätze in der Hauptstraße zwischen Badgasse und Steggasse ab Donnerstag, 4. November.

Der Herzo Bus der Linie 279 wird bereits ab Mittwoch, 3. November, bis einschließlich Dienstag, 9. November, über die Straßen Zum Flughafen und Ringstraße umgeleitet. Es werden Ersatzhaltestellen „Am Hallertürlein“ (stadtauswärts) und „Adlerstraße/Ecke Am Hirtenbuck“ eingerichtet.

Sonnenstraße auf Höhe Hausnummer 1 ab 25. Oktober 2021 gesperrt

Die für Anfang Oktober geplante Baustelle in der Sonnenstraße hat sich verschoben. Die Sonnenstraße auf Höhe des Anwesens mit der Hausnummer 1 ist nun vom 25. bis voraussichtlich 29. Oktober 2021 aufgrund von Tiefbauarbeiten im Auftrag der Herzo Media GmbH vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Umleitung führt über die Lohhofer Straße, Sonnenstraße und Sternstraße sowie in Gegenrichtung. Anwohner können bis zu ihrem Grundstück zufahren. Ein Durchweg für Fußgänger wird ermöglicht. Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen.

Beeinträchtigungen im Dachsweg

Ab Donnerstag, 7. Oktober 2021 beginnen im Dachsweg in Niederndorf zwischen den Einmündungen Biberweg und Am Hasengarten Tiefbauarbeiten zum Ausbau des Breitbandnetzes,die bis voraussichtlich 4. November dauern. Aufgrund der sehr beengten Verhältnisse vor Ort wird der Dachsweg für den Durchgangsverkehr vollständig gesperrt. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten stattfinden, beginnend ab dem Biberweg. Die Zufahrten zu den Grundstücken bleiben während der Bauphase möglichst frei und benutzbar. Für Fußgänger und Radfahrer wird ein Notweg aufrechterhalten. Radfahrer werden gebeten abzusteigen.

Fuß- und Radweg entlang der Industriestraße

Wegen umfassender Bauarbeiten auf dem Gelände der Firma Schaeffler muss der Fuß- und Radweg entlang der Industriestraße vom 27. September 2021 bis voraussichtlich Anfang 2024 gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger werden über die Wege an der Mittleren Aurach entlang der Hans-Maier-Straße umgeleitet.

Sanierung der rund 200 Meter langen Beton-Stützmauer im Burgstaller Weg

Die Arbeiten dazu beginnen am Dienstag, 6. Juli, und werden ca. 12 Wochen andauern. Im Bereich der Baustelle wird nur eine Fahrspur für den Fahrzeugverkehr zur Verfügung stehen. Daher wird der Fahrzeugverkehr in Fahrtrichtung Schulzentrum zwischen der Cadolzburger Straße und der Spiegelgartenstraße mittels Einbahnstraßenregelung geführt.

Für den Fußgängerverkehr wird ein Notweg auf der Fahrbahn eingerichtet. Die Umleitung für Fahrzeuge in Richtung Hans-Maier-Straße erfolgt über die Wolfsberger Straße, Dr.-Daßler-Straße und Am Buck.

Busverkehr: Haltestelle "Burgstaller Weg/Realschule" verlegt Aufgrund der Einbahnregelung können die Linienbusse nur in Fahrtrichtung Schulzentrum verkehren, so dass die in Gegenrichtung liegende Haltestelle "Realschule/Burgstaller Weg" (nahe der ev. Kirche) während der Bauzeit nicht bedient werden kann.

Die Busse der Linien 201, 204 und 246 fahren als Ersatz die Haltestelle "Realschule/Hans-Maier-Straße" an.

Kleiststraße zwischen Theodor-Heuss-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße

Hier finden weitreichende Straßen- und Tiefbauarbeiten für Kanal-, Wasser- und Versorgungsleitungen statt. Die Kleiststraße muss deshalb zwischen den Einmündungen Theodor-Heuss-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Die Arbeiten starten voraussichtlich ab 5. Juli und werden bis in den Dezember hinein andauern. Die anliegenden Grundstückszufahrten bleiben grundsätzlich erreichbar, mit voranschreitenden Arbeiten ist jedoch mit temporären Beeinträchtigungen zu rechnen.

Zu Fuß und per Rad kann die Baustelle passiert werden. Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen. Der Baustellenbereich kann über die Theodor-Heuss-Straße, die Lessingstraße und die Gerhart-Hauptmann-Straße umfahren werden.