23°

Dienstag, 14.07.2020

|

zum Thema

Das sind die Headliner bei Rock im Park 2020!

Punk, Metal und Rock: Veranstalter setzen auf brachiale Klänge - 23.09.2019 12:10 Uhr

Das 25-jährige Jubiläum findet vom 5. bis 7. Juni 2020 auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg statt und lockt mit diesen international hochkarätigen Headlinern: Die US-Alternative-Metaler von System Of A Down, die Punklegenden rund um Green Day-Sänger Billy Joe Armstrong und die Dänen-Rocker Volbeat sind die Zugpferde für das Rock-Publikum, das im kommenden Sommer nach Franken strömen wird.

Alle bislang bestätigten Bands finden Sie in unserer Fotostrecke:

Bilderstrecke zum Thema

Comeback bei Rock im Park: Die Ärzte lieferten ein Punk-Feuerwerk ab

Das Punk-Trio, bestehend aus Rodrigo González, Bela B. und Farin Urlaub, verzückte die Fans bei Rock im Park 2019 mit Songs wie "Himmelblau" und "Unrockbar". Die Fans feierten die drei Punk-Heroen aus Berlin lautstark.


Das Frühbucherkontigent für das Kombiticket bei Rock im Park (Wochenend-Ticket, Campingplatz und Parken für 199 Euro) ist bereits ausgeschöpft, in der zweiten Runde liegen die Ticket-Preise bei 224 Euro.

Zusätzlich sind für die Parkrocker mit dem "Weekend Festival Ticket" Green Camping, Backstage Camp, Seaside Backstage Camp, Zeppelin Stage Camping, Caravan Camping sowie VIP Upgrade Tickets verfügbar.

Bilderstrecke zum Thema

Nackte Haut, heiße Moves: So feierten die Rock-im-Park-Besucher

Am Samstag wurde es heiß bei Rock im Park - und dementsprechend die Besucher freizügiger. Während vor den Stages getanzt, gefeiert und getrunken wurde, hieß es auf den Zeltplätzen: ausnüchtern. Wir haben die Bilder der Besucher gesammelt. Kleiner Vorgeschmack: Durchklicken lohnt sich.


Motiv:Rock im Park 2019 in Nürnberg.Musik Band Halestorm. Zeppelin Stage, Zeppelinfeld, Zeppelinüberblick,Zeppelinübersicht,Besucher, RIP, Musikveranstalltung, Festival Fotograf:Athina Tsimplostefanaki Datum:09.06.2019 Abrechnung:Pauschal © Athina Tsimplostefanaki


 

 

 

 

tok

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur