Montag, 12.04.2021

|

zum Thema

Drachen online auf der Spur

Virtuelles Treffen per Zoom ist Alternative zu Fmilienführungen - 20.10.2020 13:01 Uhr

Kinder Online-Kurse

20.10.2020 © Anette Kradisch


Drachen sind das erste Thema des virtuellen Treffens: Per Zoom begibt sich die Kindergruppe live mit der Archäologin Claudia Merthen auf eine digitale Suche durch die Sammlungen. Wo haben sich die legendären Fabelwesen versteckt, auf welchen Gemälden kann man sie finden? Während der virtuellen Schnitzeljagd hören die jungen Teilnehmer Märchen, Sagen und Legenden, in denen Drachen vorkommen, und erfahren, ob die geheimnisvollen Kreaturen wirklich immer angsteinflößend waren.

Im Anschluss wird erklärt, wie man eine Schattenfigur in Drachengestalt baut und dessen Geschichte in einem Schattenspiel erzählt. Der Ablauf des Digitalangebots lehnt sich an den analoger Kurse an: Zunächst lernen die Kinder etwas über ein bestimmtes Objekt oder Thema, danach dürfen sie sich kreativ austoben – mit Pinsel, Buntstift, Schere und Kleber. Auch der Termin am Sonntagvormittag um halb elf bleibt erhalten.

Weitere Kurse im November tauchen ein in die Zauberwelt Harry Potters oder das Märchenland der Wolpertinger. Kinder können Spannendes über Pflanzen lernen, aus denen Zaubertränke zubereitet werden, und ihr eigenes Rezeptbüchlein gestalten.

Wie funktionieren die Kurse und was benötigt man? Für die Online-Kinderkurse ist eine Anmeldung erforderlich – digital oder analog. Im Online-Ticketshop des GNM unter www.gnm.de sind die Veranstaltungen aufgelistet. Nach der Online-Buchung erhalten die Teilnehmer eine Bestätigungs-Mail, die an erwachsene@kpz-nuernberg.de weitergeleitet werden muss. Von dort bekommt man den Link zur Teilnahme am Livestream, außerdem eine Liste der Materialien, die für den kreativen Teil benötigt werden. Alternativ können sich Interessierte bis spätestens einen Tag vor dem Termin des Kurses an der Museumskasse anmelden und erhalten dort die Zugangsdaten. Benötigt wird zu Hause ein Computer, Tablet oder Smartphone mit Mikrofon und Kamera. Die Teilnahmegebühr beträgt 4 Euro.

http://gnm.de

Sonja Mißfeldt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur