Mahnung an die Politik

"Mount Trashmore": G7-Teilnehmer aus Elektroschrott

9.6.2021, 16:10 Uhr

"Mount Trashmore" © Ben Birchall, dpa

Angela Merkel und Joe Biden aus Elektroschrott: Mit metergroßen Ebenbildern der G7-Gipfelteilnehmer aus Altmetall wollen Künstler auf die Gefahr von Elektromüll aufmerksam machen. Das "Mount Trashmore" getaufte Projekt - ein Wortspiel aus Mount Rushmore, wo die gigantischen Köpfe von vier US-Präsidenten in Granit gehauen sind, und dem englischen Wort "trash" (Müll) - entsteht derzeit nahe des Gipfelorts im südwestenglischen Cornwall.

Das Kunstwerk steht am Strand von Hayle und blickt in Richtung des Orts Carbis Bay, wo die G7-Staats- und Regierungschefs vom 11. bis 13. Juni auch über gemeinsame Handlungen gegen den Klimawandel diskutieren wollen. Zu der Gruppe gehören Großbritannien, Deutschland, die USA, Frankreich, Italien, Japan und Kanada.

Dementsprechend sind folgende Politiker metergroß abgebildet: Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, Yoshihide Suga, Japans Regierungschef, Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich, Mario Draghi, Ministerpräsident von Italien, Justin Trudeau, Premierminister von Kanada, Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Deutschland und Joe Biden, Präsident der USA.

Keine Kommentare