18°

Dienstag, 20.08.2019

|

Milch macht Erlanger Tafelkunden munter

Übergabe der jährlichen Spende der Schreiber-Stifung in Höhe von 10 000 Euro. - 18.06.2019 15:44 Uhr

10 000-Euro-Spende für die Tafel (v. l. n. r.): Dieter Liebs (Kassier Erlanger Tafel), Ellen Schreiber (Schreiber Stiftung), Innenminister Joachim Herrmann sowie die Vorsitzende des Fördervereins Tafel Erlangen, Gertrud König. © Berny Meyer


Das Ehepaar Schreiber unterstützt die Tafel Erlangen bereits seit etwa zehn Jahren regelmäßig mit einer jährlichen Spende in Höhe von 10 000 Euro, zweckgebunden für Frischmilch.

Joachim Herrmann informierte sich vor Ort über die Arbeit der Tafel Erlangen und sprach seinen Dank und Anerkennung an Ellen Schreiber und an die Vorstandsmitglieder des Fördervereins Tafel, stellvertretend für alle ehrenamtlich Tätigen der Tafel Erlangen, aus.

Die Spende stellt eine sehr wertvolle und stabile Ergänzung zu den wöchentlichen Lebensmittelspenden an die Tafelkunden dar, die je nach Saison in Menge und Art sehr unterschiedlich sind, heißt es in einer

Pressemitteilung der Erlanger Tafel.

30 Prozent der Erlanger Tafelkunden sind Kinder und Jugendliche, weitere 30 Prozent der Tafelkunden sind Senioren.

"Gerade deshalb ist es uns wichtig, einen aus ernährungsphysiologischer Sicht wertvollen Beitrag leisten zu können," freut sich Gertrud König, die gleichzeitig als Leiterin der Tafel Erlangen durch die großzügige Spende "ein stabiles Standbein" hat. 

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de