18°

Montag, 19.08.2019

|

Neuer Schwung

Frisches Grün und schicker Vorplatz am Nordostbad - 25.07.2018 20:07 Uhr

Auch der Vorplatz samt Stele am Eingang des Bads in der Elbinger Straße ist neu. © Edgar Pfrogner


Sommerzeit, Badezeit. Dafür muss es nicht immer das Freibad sein, weiß Nürnbergs Bäder-Chef Gerhard Albert. Auch in Hallenbädern lässt sich Sonne tanken, denn die bieten ebenfalls Grünflächen. Zum Beispiel das Hallenbad in der Elbinger Straße.

"Nordostbad" steht dort inzwischen in orangen Lettern an der Halle. Bis vor einem Jahr war dort noch "Hallenbad Nordost" in roter Schrift auf einem blau angemalten Steinblock zu lesen — wenn nicht gerade ein Busch die Hälfte des Namens verdeckt hat.

Farbenfrohes Nordostbad: Dank des frischen Grüns am Boden kommen die rote und die gelbe Röhre der im vergangenen Jahr installierten Doppelrutsche noch besser zur Geltung. © Edgar Pfrogner


Aber das Nordostbad hat sich herausgeputzt. Zunächst mit der neuen Doppelrutsche als Ersatz für den Crazy Bob. Die wird gut angenommen, sagt Albert — und kann jetzt auch von außen begutachtet werden. Denn das Grün um die eingezäunte Anlage, auf dem lange Baumaterial lag, ist erneuert — und bietet Platz zum Sonnen.

Neu ist auch der Platz vor dem Nordostbad. Heller, übersichtlicher sind die Anlagen dort. Auch direkt vor dem Eingang hat die als Sitzgelegenheit gedachte hellblaue Mauer ausgedient, die als solche aber ohnehin nicht wahrgenommen wurde.

Mehrere neue Fahrradabstellplätze wurden eingerichtet. © Edgar Pfrogner


Und nicht nur das: Die Aufenthaltsqualität musste insgesamt verbessert werden. Kritikpunkte waren ein farbliches Durcheinander, dazu eine Mischung aus Kies, wild angeordneten Bäumen und einer prominent platzierten Müllbehausung. Die ist inzwischen unter einer Verkleidung verschwunden — die blaue Mauer sogar komplett. Stattdessen wurden neue Fahrradabstellplätze installiert.

Neue Farbe, neuer Name mit orangefarbenen Lettern. © Timo Schickler


Aus einer Fläche mit ausgebrachtem Schiefer sprießt auch hier frisches Grün — und zwei Reihen aus Waschbeton bieten neue Sitzgelegenheiten. Die werden auch dank eines Vorschlags aus dem Bäder-Ausschuss gut angenommen — denn der Beton ist auf beiden Seiten nun mit einer Sitzfläche versehen.

Auch neue Sitzgelegenheiten wurden am Eingang des Bades installiert. © Edgar Pfrogner


Die Sitzmöglichkeiten kommen, wie das NürnbergBad-Logo in der Mitte des Platzes, dank LED-Beleuchtung vor allem im Dunkeln gut zur Geltung (wie die beleuchtete Stele vor dem Bad). Was aber wohl vor allem im Winter hilft, wenn das Hallenbad keine Freibadkonkurrenz mehr hat. 

Timo Schickler

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de