Sonntag, 16.05.2021

|

zum Thema

Angestellter kommt 15 Jahre bei vollem Gehalt nicht zur Arbeit - so kam er damit durch

Mann kassierte 500.000 Euro, ohne sich im Büro blicken zu lassen - 22.04.2021 12:38 Uhr

15 Jahre lang war ein Italiener bei vollem Gehalt keinen einzigen Tag im Büro. 

21.10.2019 © TerriC/pixabay/Lizenz CC0


Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den heute 67-Jährigen. Der Mann war im Pugliese-Ciaccio-Krankenhaus in der süditalienischen Stadt Catanzaroangestellt, wie die britische Nachrichtenseite Guardian berichtet.

Die Behörden werfen ihm Betrug, Amtsmissbrauch und Erpressung vor. Seit 2005 soll er nicht mehr auf der Arbeit erschienen sein. Sein Gehalt floss aber weiter, insgesamt geht es um 538.000 Euro. Damit sie ihn nicht verrät, soll er seiner Chefin gedroht haben.

Italiener erpresste Chefin, um nicht zur Arbeit gehen zu müssen

Doch auch als diese in Rente ging, ist offenbar niemandem aufgefallen, dass der Mann keinen einzigen Tag im Büro war. Weder der Nachfolger noch die Personalabteilung hätten seine Anwesenheit jemals überprüft, so die Polizei.

Aufgefallen ist der Fall den Beamten dann im Rahmen der Aktion "Teilzeit", mit der die italienischen Behörden seit 2016 verstärkt gegen unerlaubte Fehlzeiten und Arbeitszeitbetrug vorgehen.

trk

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama