17°

Sonntag, 13.06.2021

|

zum Thema

Millionenschaden nach Feuer in SOS Kinderdorf - war es Brandstiftung?

Die Ermittler haben nach dem Feuer einen schlimmen Verdacht - 17.05.2021 14:42 Uhr

In dem SOS Kinderdorf Schorndorf-Oberberken ist ein Kindergarten komplett ausgebrannt. Die Polizei geht nun von Brandstiftung aus.

16.05.2021 © Kohls, dpa


Nachdem ein Kindergarten auf dem SOS Kinderdorf Schorndorf-Oberberken ausgebrannt ist, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Die Beamten verdächtigen ein Kind und einen Jugendlichen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun. Der Kindergarten im Rems-Murr-Kreis ist am Sonntagnachmittag in Vollbrand geraten. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Zuvor hatten die Beamten den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Verletzte habe es nicht gegeben. Weitere Häuser waren von dem Brand nicht betroffen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Bilderstrecke zum Thema

Immenser Schaden: Kindergarten brennt komplett aus

In dem SOS Kinderdorf Schorndorf-Oberberken ist ein Kindergarten komplett ausgebrannt. Der Schaden dürfte in die Millionenhöhe gehen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, da von Brandstiftung ausgegangen wird. Verletzt wurde allerdings niemand.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama