Tragisches Unglück in Italien: Seilbahn stürzt ab, 14 Menschen sterben

23.5.2021, 17:50 Uhr
Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
1 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5

Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
2 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5

Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
3 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5

Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
4 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5

Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
5 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5

Tragisches Unglück in Italien: Beim Absturz einer Seilbahn sind am Sonntag (23.05.2021) kamen mehrere Menschen ums Leben. Die Zahl stieg von neun Verstorbene, auf mindestens 13 Tote. Zwei weitere Personen seien schwer verletzt worden. Das Unglück ereignete sich im Urlaubsort Stresa, welcher am Ufer des Lago Maggiore liegt. In der abgestürzten Kabine sollen sich auch Kinder befunden haben. Wie viele Personen in der Gondeln waren, ist bislang unklar. Bis zu 40 Personen können darin transportiert wrerden. Die schwerverletzten Kinder kamen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Wie es zu dem Absturz kam, ist bislang noch völlig unklar. Foto: NEWS5 / LT Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20947
6 / 6

© NEWS5 / LT, NEWS5