Samstag, 07.12.2019

|

zum Thema

Überfall vor Ikea-Filiale: Täter weiter auf der Flucht

Verdächtiger hat Geldboten angeschossen und ihm die Kassette entrissen - 10.11.2019 11:08 Uhr

Ein Fahrzeug der Spurensicherung der Polizei steht vor einem Seiteneingang eines Ikea-Möbelhauses im Stadtteil Nieder-Eschbach, nachdem hier am Samstag ein Geldbote angeschossen und schwer verletzt worden war. © Frank Rumpenhorst, dpa


Die Polizei sucht seit Samstagvormittag nach dem Unbekannten. Er hatte den Geldboten während der Öffnungszeiten der Ikea-Filiale im Stadtteil Nieder-Eschbach angegriffen, als der 56-Jährige mit einer Geldkassette in der Hand aus einem Seiteneingang kam.

Der Mann habe dem Boten die Kassette entrissen. Nach der Rangelei war es den Ermittlungen zufolge zu einem Schusswechsel gekommen, bei dem der Geldbote getroffen wurde. Er kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der mit einem weißen Kapuzenpullover und einer schwarzen Trainingshose bekleidete Mann floh laut Polizei mit der Beute zu Fuß vom Tatort. Wie viel Geld in der Kassette war, sagte der Sprecher nicht.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama