-4°

Donnerstag, 15.04.2021

|

zum Thema

Warnstreiks bei der Länderbahn in der Oberpfalz und Niederbayern

Die Gewerkschaft verlangt 7,6 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten - 05.03.2021 08:07 Uhr

Der zuvor angekündigte Streik soll noch bis 10 Uhr andauern und Druck auf den Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen ausüben. Seit Dezember 2020 habe es drei Verhandlungsrunden gegeben. Das bisherige Angebot des Arbeitgebers sei aber weiter inakzeptabel.

Die Gewerkschaft verlangt unter anderem 7,6 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten, Zeitguthabenkonten mit flexibler Zeitentnahme während des gesamten Berufslebens und eine höhere Ausbildungsvergütung.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama