"Ampel agiert beschämend"

CSU-Politiker Holetschek fordert: Karl Lauterbach muss Gesundheitsminister werden

29.11.2021, 11:30 Uhr
Hatte bereits in der Vergangenheit Interesse an dem Posten bekundet: Karl Lauterbach. 

Hatte bereits in der Vergangenheit Interesse an dem Posten bekundet: Karl Lauterbach.  © Kay Nietfeld, dpa

"Dass die Ampel nicht in der Lage ist, einen zukünftigen Chef für das Bundesgesundheitsministerium zu benennen, ist in diesen Tagen beschämend", wird der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) in der Bild am Sonntag zitiert.

Und er hat auch schon einen Favoriten für den Posten - den SPD-Politiker Karl Lauterbach. Mit ihm stehe ein "erfahrener Arzt und Epidemiologe zur Verfügung, der als Corona-Fachmann immer im Team Umsicht und Vorsicht war", so Holetschek.

Laut Koalitionsvertrag steht das Gesundheitsressort, das derzeit noch von Jens Spahn (CDU) geführt wird, der SPD zu. Die will ihre Ministerinnen und Minister aber erst Anfang Dezember bekanntgeben.