Putins Minister dürfen nur noch rauchfrei picheln

6.10.2010, 17:17 Uhr
Ein Gläschen ja, Zigarette nein: Regierungschef Putin will das Rauchen in der Öffentlichkeit ab 2015 verbieten.

Ein Gläschen ja, Zigarette nein: Regierungschef Putin will das Rauchen in der Öffentlichkeit ab 2015 verbieten. © dpa

„Sie gehen mit gutem Beispiel voran und geben das Rauchen auf“, sagte der Ex-Kremlchef. Leidtragender dürfte vor allem Außenminister Sergej Lawrow sein, der als Kettenraucher gilt. In seiner Zeit als Russlands UN-Botschafter legte sich Lawrow sogar mit dem damaligen Generalsekretär Kofi Annan an, der im UN-Gebäude ein Rauchverbot verhängt hatte.

Hintergrund von Putins Anweisung sind schärfere Gesetze. Demnach soll Rauchen an öffentlichen Orten in Russland von 2015 an verboten sein. In Russland sind Zigaretten mit rund 40 Rubel (ein Euro) ausgesprochen günstig. In einigen Regionen rauchen bis zu 80 Prozent der Männer und fast jede zweite Frau.