Marktstart im November

Volvo C40 Recharge: Das kann der neue Elektro-Crossover

31.10.2021, 13:49 Uhr
Der C40 ist eng mit dem XC40 Recharge verwandt, steckt aber im Kleid eines Crossovers von coupéhaftem Zuschnitt. 
1 / 15

Der C40 ist eng mit dem XC40 Recharge verwandt, steckt aber im Kleid eines Crossovers von coupéhaftem Zuschnitt.  © Hersteller

Für den Antrieb zeichnen gleich zwei E-Motoren verantwortlich, einer an der Vorder-, der andere an der Hinterachse installiert, daraus ergibt sich Allradantrieb.
2 / 15

Für den Antrieb zeichnen gleich zwei E-Motoren verantwortlich, einer an der Vorder-, der andere an der Hinterachse installiert, daraus ergibt sich Allradantrieb. © Hersteller

Die Systemleistung beträgt 300 kW/408 PS, an Drehmoment produziert der C40 üppige 660 Newtonmeter.
3 / 15

Die Systemleistung beträgt 300 kW/408 PS, an Drehmoment produziert der C40 üppige 660 Newtonmeter. © Hersteller

Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h bewältigt der C40 in 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wiederum ist wie bei allen Volvos auf 180 km/h begrenzt
4 / 15

Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h bewältigt der C40 in 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wiederum ist wie bei allen Volvos auf 180 km/h begrenzt © Hersteller

Als Energiespeicher verbaut Volvo einen Akku mit 75 kWh Nettokapazität, nach WLTP-Norm sollen damit bis zu 444 Kilometer Reichweite drin sein.
5 / 15

Als Energiespeicher verbaut Volvo einen Akku mit 75 kWh Nettokapazität, nach WLTP-Norm sollen damit bis zu 444 Kilometer Reichweite drin sein. © Hersteller

Zum Zwecke der Rekuperation steht nur eine einzige Stufe bereit, die das elektro-spezifische
6 / 15

Zum Zwecke der Rekuperation steht nur eine einzige Stufe bereit, die das elektro-spezifische "One Pedal Driving" ermöglicht. © Hersteller

Das neue, Android-basierte Infotainment wohnt in einem großen, hochkant installierten Touchscreen.
7 / 15

Das neue, Android-basierte Infotainment wohnt in einem großen, hochkant installierten Touchscreen. © Hersteller

Es reagiert hellhörig auf den Zuruf
8 / 15

Es reagiert hellhörig auf den Zuruf "Hey Google" und stellt die üblichen Anwendungen wie Google Maps oder Google Assistant bereit. © Hersteller

Zur Serienausstattung des
9 / 15

Zur Serienausstattung des "1st-Edition"-Modells zählt ein Panoramadach. © Hersteller

Bei der Interieur-Gestaltung hat Volvo komplett auf Leder verzichtet.
10 / 15

Bei der Interieur-Gestaltung hat Volvo komplett auf Leder verzichtet. © Hersteller

Der Kofferraum nimmt 413 bis 1205 Liter auf.
11 / 15

Der Kofferraum nimmt 413 bis 1205 Liter auf. © Hersteller

Ergänzend gibt es einen 31-l-
12 / 15

Ergänzend gibt es einen 31-l-"Frunk" unter der Fronthaube, in dem sich beispielsweise das Ladekabel verstauen lässt. © Hersteller

Nicht selbstverständlich beim E-Auto: Der C40 kann einen Anhänger in Schlepp nehmen, die Anhängelast beträgt 1800 kg (gebremst) beziehungsweise 750 kg (ungebremst).
13 / 15

Nicht selbstverständlich beim E-Auto: Der C40 kann einen Anhänger in Schlepp nehmen, die Anhängelast beträgt 1800 kg (gebremst) beziehungsweise 750 kg (ungebremst). © Hersteller

An der 11-kW-Wallbox bedient sich der C40 dreiphasig und mit bis 11 kW, an der Gleichstrom-Schnellladestation lädt er mit bis zu 150 kW.
14 / 15

An der 11-kW-Wallbox bedient sich der C40 dreiphasig und mit bis 11 kW, an der Gleichstrom-Schnellladestation lädt er mit bis zu 150 kW. © Hersteller

Die zum Marktstart angebotene
15 / 15

Die zum Marktstart angebotene "1st Edition" kostet mindestens 62.050 Euro, inbegriffen ist neben umfangreicher Ausstattung auch ein Care-Paket, das dann Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung sowie Wartung und Verschleiß-Vorsehung inkludiert. © Hersteller