Pkw-Plattform, Digitalcockpit, bis zu sieben Sitze

VW T7 Multivan 2.0 TDI: Großer Wagen mit Diesel

9.1.2023, 15:00 Uhr
Der T7 ist von der Nutzfahrzeug-Basis des Vorgängers T6.1 - den es übrigens noch gibt - auf die Pkw-Plattform des Modularen Querbaukastens (MQB) umgestiegen.
1 / 13

Der T7 ist von der Nutzfahrzeug-Basis des Vorgängers T6.1 - den es übrigens noch gibt - auf die Pkw-Plattform des Modularen Querbaukastens (MQB) umgestiegen. © Hersteller

Beim Radstand unterscheiden sich Kurz- und Langversion nicht. Es ist der hintere Überhang, der den Unterschied zwischen 4,97 und 5,18 Metern ausmacht.
2 / 13

Beim Radstand unterscheiden sich Kurz- und Langversion nicht. Es ist der hintere Überhang, der den Unterschied zwischen 4,97 und 5,18 Metern ausmacht. © Hersteller

Immer serienmäßig ist das digitale Fahrerinstrumentarium. Der Shifter für das serienmäßige 7-Gang-DSG sitzt aufrecht und gut erreichbar am Armaturenträger.
3 / 13

Immer serienmäßig ist das digitale Fahrerinstrumentarium. Der Shifter für das serienmäßige 7-Gang-DSG sitzt aufrecht und gut erreichbar am Armaturenträger. © Hersteller

Der Touchscreen eröffnet Zugang zu den Fahrmodi. Darunter angeordnet sind die Slider für Temperatur und Lautstärke.
4 / 13

Der Touchscreen eröffnet Zugang zu den Fahrmodi. Darunter angeordnet sind die Slider für Temperatur und Lautstärke. © ule

Den Multivan gibt es in fünf-, sechs oder siebensitziger Konfiguration. Verbaut werden ausschließlich Einzelsitze.
 
5 / 13

Den Multivan gibt es in fünf-, sechs oder siebensitziger Konfiguration. Verbaut werden ausschließlich Einzelsitze.
  © ule

Der höhenverstellbare und ausklappbare Multifunktionstisch kann je nach Bedarf als Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen genutzt oder auf Schienen nach hinten verschoben werden.
6 / 13

Der höhenverstellbare und ausklappbare Multifunktionstisch kann je nach Bedarf als Mittelkonsole zwischen den Vordersitzen genutzt oder auf Schienen nach hinten verschoben werden. © ule

Eine eher fragile Angelegenheit sind die Klapptischchen.

 
7 / 13

Eine eher fragile Angelegenheit sind die Klapptischchen.

  © ule

Selbst bei voller Bestuhlung bleibt bis zur dritten Sitzreihe ein dachhoher Stauraum von 763 Litern.
8 / 13

Selbst bei voller Bestuhlung bleibt bis zur dritten Sitzreihe ein dachhoher Stauraum von 763 Litern. © ule

Angetrieben wird der T7 Multivan TDI von einem Zweiliter-Vierzylinder-Diesel mit 110 kW/150 PS.
 
9 / 13

Angetrieben wird der T7 Multivan TDI von einem Zweiliter-Vierzylinder-Diesel mit 110 kW/150 PS.
  © Hersteller

Die Antriebskräfte richten sich auf die Vorderachse, serienmäßig übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe die Schaltarbeit.
10 / 13

Die Antriebskräfte richten sich auf die Vorderachse, serienmäßig übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe die Schaltarbeit. © Hersteller

Das Fahrgefühl ist ein Pkw-artiges, Verbrauchswerte um die sechs Liter pro 100 Kilometer sind im Alltag machbar.
11 / 13

Das Fahrgefühl ist ein Pkw-artiges, Verbrauchswerte um die sechs Liter pro 100 Kilometer sind im Alltag machbar. © Hersteller

Die "kurze" Version des T7 Multivan TDI wird ab 49.325 Euro angeboten.
12 / 13

Die "kurze" Version des T7 Multivan TDI wird ab 49.325 Euro angeboten. © Hersteller

Die Langversion kommt auf mindestens 51.206 Euro.
13 / 13

Die Langversion kommt auf mindestens 51.206 Euro. © Hersteller