Küchengeräte

Sodastream entkalken: So werden die Wassersprudler wieder sauber

24.5.2022, 08:45 Uhr

Ein Sodastream bringt Sprudel in stilles Leitungswasser.  © Alexander Pohl, IMAGO / ZUMA Press

  • Wer einen Sodastream nutzt, muss diesen regelmäßig entkalken, damit er langfristig einwandfrei funktioniert.
  • Das funktioniert beispielsweise mit Zitronensäure, Essig oder Natron.
  • Auch die Sodastream-Flaschen müssen gereinigt werden.

Wer einen Sodastream zuhause hat, dem bleibt das Schleppen von schweren Wasserflaschen-Kästen erspart. Mit einem Knopfdruck wird Leitungswasser in Sprudelwasser verwandelt. Sodastream-Besitzer wissen aber häufig nicht, dass sie das Gerät regelmäßig entkalken müssen, damit sie möglichst lange etwas davon haben. Um den Sodastream zu reinigen, benötigt man nur einige Hausmittel, die die meisten Besitzer wohl zuhause haben.

Wie kann man den Sodastream entkalken?

Werbung
Werbung

Sowohl die Flaschen als auch die Sprudlerdüse müssen nach einiger Zeit entkalkt werden. Bei Verkalkungen sollte man entweder auf Reinigungstabs der Hersteller oder auf bewährte Hausmittel zurückgreifen. Hausmittel sind deutlich günstiger und dabei mindestens genauso effektiv. Im Folgenden werden die besten Hausmittel, um den Sodastream effektiv vom Kalk zu befreien, aufgelistet. Dazu gibt es eine jeweilige Sodastream-Entkalken-Anleitung, in der das Vorgehen Schritt für Schritt erklärt wird.

Sodastream entkalken: Zitronensäure

Zitronensäure ist ein beliebtes Hausmittel für die Entkalkung von Haushaltsgeräten und hat sich auch bei der Entkalkung des Sodastream bewährt. So entkalkt man Schritt für Schritt die Flasche des Wassersprudlers:

1) Zuerst füllt man etwa 50 Milliliter flüssige Zitronensäure in die Sodastreamflasche.
2) Danach wird die Flasche mit warmem Leitungswasser bis zur Fülllinie befüllt.
3) Anschließend setzt man die Flasche wie gewohnt in den Sprudler.
4) Der Sprudelknopf wird einmal kurz gedrückt, sodass die Zitronensäure in die Düse gelangen kann.
5) Die Mischung aus Zitronensäure und Wasser sollte nun für zehn bis fünfzehn Minuten einwirken.
6) Danach wird die Flasche geleert und mit Leitungswasser mehrmals ausgespült.
7) Die Sprudlerdüse wird mit klarem Wasser ausgespült und sollte dann bestenfalls an der frischen Luft trocknen.

Tipp: Anstelle der Zitronensäure kann man auch auf handelsübliche Entkalker zurückgreifen. Diese werden beispielsweise für das Entkalken der Kaffeemaschine genutzt und basieren ebenfalls auf Zitronensäure.

Sodastream entkalken: Essig

1) Im ersten Schritt gibt man einen Spritzer Essigessenz in die Sodastream-Flasche.
2) Danach füllt man die Flasche bis zur Fülllinie mit Wasser auf.
3) Jetzt muss nur noch der Knopf gedrückt werden, sodass die Düse aktiviert wird.
4) Nach einer Einwirkzeit von zehn bis zwanzig Minuten kann die Flasche wieder ausgespült werden.
5) Da Essigessenz unangenehm riecht, empfiehlt es sich, die Flasche mit Spülmittel und warmem Wasser auszuspülen.

Sodastream entkalken: Mit Backpulver oder Natron

Auch die beliebten Hausmittel Backpulver und Natron eignen sich wunderbar zum Entkalken des Sodastream-Geräts. Zusätzlich entfernen sie unangenehme Gerüche aus den Sodastream-Flaschen. So einfach geht's:

1) Man gibt einen Teelöffel Backpulver oder Natron in die Flasche.
2) Die Flasche wird bis zur Fülllinie mit lauwarmem Wasser aufgefüllt.
3) Danach muss die Mischung für einige Stunden einwirken, am besten über Nacht.
4) Am nächsten Tag leert man die Flasche aus und spült sie mit kaltem Wasser gründlich aus.

Sodastream entkalken: Wie oft?

Um den Sodastream dauerhaft hygienisch zu benutzen, sollte dieser regelmäßig entkalkt und gereinigt werden. Entkalken sollte man den Sodastream etwa alle zwei bis drei Wochen. Wenn das Wasser härter ist und der Sodastream sehr oft benutzt wird, sollte er noch öfter entkalkt werden. Denn es gilt: Je höher die Wasserhärte ist, desto schneller können Haushaltsgeräte und Rohrleitungen verkalken.

Wenn man die Pflege des Sodastreams vernachlässigt, kann sich das auf die Funktion des Geräts und den Geschmack des Wassers auswirken. Beispielsweise erscheint der Sprudler undicht und Wasser tritt an unerwarteten Stellen aus. Dann ist das Gerät nicht unbedingt defekt, sondern vielleicht einfach nur verkalkt.

Wenn die Flaschen spülmaschinengeeignet sind, können sie ganz einfach in die Spülmaschine gegeben werden. Wenn nicht, sollte man die Flaschen mit warmem Wasser und Spülmittel reinigen und danach gründlich ausspülen. Hilfreich ist auch eine Flaschenbürste, mit der man den Boden und die Seitenwände der Flasche erreicht. Nach der Reinigung sollte die Flasche an der Luft trocknen.

Sodastream reinigen: Das ist wichtig

Sowohl das Wassersprudler-Gehäuse als auch das Zubehör sollten regelmäßig gesäubert werden. Das Gehäuse kann einfach mit einem weichen feuchten Tuch abgewischt werden. Fettrückstände, die beispielsweise beim Kochen entstehen, können ganz einfach mit Spülmittel und warmem Wasser entfernt werden. Wer Sirup verwendet, sollte die Flasche jedes Mal direkt nach dem Entleeren mit Spülmittel reinigen.

Die perfekte Reinigung

Um die Sodastream-Flasche effektiv zu reinigen, geht man wie folgt vor:

1) Man füllt die Flasche bis zur Hälfte mit warmem Wasser und gibt Spülmittel hinzu.
2) Die Flasche wird geschlossen, sodass das Spülmittel für circa fünf Minuten einwirken kann.
3) Wenn sich noch Sirupreste in der Sodastream-Flasche befinden, kann man diese mit einer Flaschenbürste lösen. Achtung: Bürsten aus synthetischem Material können Kunststoffflaschen zerkratzten. Alternativ kann man Reis in die Flasche geben und sie kräftig schütteln. Dadurch reiben die Körner an der Innenseite der Flasche und lösen Rückstände.
4) Dann leert man die Flasche aus und spült mit reinem Wasser nach. Zuletzt sollte sie an der Luft trocknen.

Tipp: Damit die Flaschen lange sauber und hygienisch bleiben, sollte lieber aus Gläsern und nicht direkt aus der Flasche getrunken werden. So bilden sich weniger Keime am und im Flaschenhals.

Weitere Reinigungstipps für die Küche

Da die Arbeit in der Küche hört nie auf. Deswegen haben wir eine Liste für Sie mit allen wichtigen Tipps und Tricks erstellt: