Behörden hatten zuvor noch gewarnt

Sauerei nach Abschlussfeier: Schüler vermüllen Rothsee-Insel

Zu Beginn der Schulabschlussfeier – einer von vielen in den vergangenen Tagen – hatten Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts und die Hilpoltsteiner Polizei die Schüler noch eigens vor Ort besucht und gebeten, die Insel sauber zu hinterlassen. Das Amt stellte dafür sogar Müllbeutel bereit.

Bei der Nachkontrolle am Freitagmorgen war die Insel laut Polizeibericht dennoch „komplett vermüllt“ und musste bis zur Säuberung gesperrt werden, da wegen zahlloser leerer Flaschen und Glasscherben „eine Gefährdung von Badegästen nicht ausgeschlossen werden konnte“.

Nur vier Schüler erklärten sich bereit, beim Aufräumen mitzuhelfen. Da die Organisatoren der Party bekannt sind, wird sich das Wasserwirtschaftsamt mit ihnen befassen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.