Abgestürztes Segelflugzeug: Spektakuläre Großübung am Walberla

21.9.2019, 20:35 Uhr
Höhepunkt der Übung am Samstagnachmittag war der überraschende Anflug des Rettungshubschraubers

Höhepunkt der Übung am Samstagnachmittag war der überraschende Anflug des Rettungshubschraubers "Edelweiß" vom Polizeistandort Roth. © Udo Güldner

Bei einer Großübung der FFW Kirchehrenbach und des THW Kirchehrenbach, des ASB Rettungsdienstes Fränkische Schweiz und der Bergwacht Forchheim auf der Ehrenbürg hatten mehr als 60 Einsatzkräfte alle Hände voll zu tun. FFW-Kommandant Sebastian Müller und sein Team hatten eine Reihe von Unglücken simuliert: Ein abgestürztes Segelflugzeug, einige eingeklemmte Waldarbeiter, mehrere vermisste Personen im unübersichtlichen Gelände, die Bergung aus dem Steilhang und ein kleiner Flächenbrand. Zwei Stunden lang wurden die Darsteller der Walberlabühne Kirchehrenbach, die sich zu Verletzten aller Art hatten schminken lassen, medizinisch versorgt und in Sicherheit gebracht. Höhepunkt war der überraschende Anflug des Rettungshubschraubers "Edelweiß" vom Polizeistandort Roth.

Liebe Leser,

für alle Themen rund um das Thema Feuerwehr haben wir auch eine Facebook-Gruppe. Infos über die Gruppe und den Link zum Beitreten finden Sie hier.

Keine Kommentare