Samstag, 17.04.2021

|

Bernhardswinden: Autoschrauber setzt Garage in Brand

Benzin geriet auf Bohrer und entzündete sich - 04.02.2014 07:58 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Bernhardswinden: Autoschrauber setzt Garage in Brand

Am Montagabend kam es gegen 19 Uhr im Ansbacher Stadtteil Bernhardswinden zu einem Garagenbrand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro, verletzt wurde niemand. Laut Polizei hatte ein 21-Jähriger in der Garage den Tank eines Schrottwagens aufgebohrt. Das Benzin war über die heiße Maschine gelaufen und hatte sich entzündet.


Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte konnten sich die Bewohner in Sicherheit und den Brand unter Kontrolle bringen.

In der betroffenen Garage stand ein Auto zum Ausschlachten. Ein 21-Jähriger hatte den Tank des Wagens aufgebohrt und Benzin lief über die heiße Maschine und entzündete sich.

Als der Mann das Feuer löschen wollte, fiel der Bohrer von der Werkbank auf den Boden, wo der Rest des ausgelaufenen Benzins Feuer fing. Der Mann und seine 25 und 18 Jahre alten Helfer konnten sich rechtzeitig aus der Garage retten. Laut Polizei war nur Rußschaden zu beklagen, das Auto brannte komplett aus. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro, verletzt wurde niemand.

vh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.