-4°

Dienstag, 09.03.2021

|

Blitzschlag setzt Haus in Leutershausen in Brand

150.000 Euro Sachschaden - Bewohner retteten sich ins Freie - 01.05.2014 09:58 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

150.000 Euro Schaden: Blitzeinschlag setzt Wohnhaus in Brand

In Leutershausen (Landkreis Ansbach) hat es in der Nacht zum Freitag gekracht. Ein Blitz schlug ins Dach eines Einfamilienhauses ein und setzte den Dachstuhl in Brand. Die Bewohner retteten sich unverletzt ins Freie. An ihrem derzeit nicht mehr bewohnbaren Anwesen entstand jedoch ein Schaden in Höhe von rund 150.000 Euro.


Der Blitz schlug vermutlich gegen ein Uhr in den Dachstuhl des Hauses ein. Die vierköpfige Familie bemerkte den Brand rechtzeitig und konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Kurz darauf rückten rund 70 Feuerwehrmänner an und brachten den Brand laut Polizei schnell unter Kontrolle. Die Flammen hattten jedoch bereits einen Schaden von 150.000 Euro angerichtet. Das Anwesen ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

ajs

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Leutershausen