Fahndung bisher erfolglos

Exhibitionist onaniert vor Frau und Kind in Mittelfranken - Polizei bittet um Hinweise

Alice Vicentini
Alice Vicentini

E-Mail zur Autorenseite

14.11.2022, 13:51 Uhr
Ein Exhibitionist ist am Sonntag bei der Rezatbrücke in Windsbach aufgetreten (Symbolbild).

© Isabel Bernhard Ein Exhibitionist ist am Sonntag bei der Rezatbrücke in Windsbach aufgetreten (Symbolbild).

Am Sonntagmittag gegen 11.30 Uhr ging eine Frau mit ihrem Kleinkind auf dem Gehsteig unter der Rezatbrücke in Windsbach (Lkr. Ansbach) spazieren, als sie einen Mann bemerkte, der mit geöffneter Hose onanierte.

Als die Frau den Unbekannten ansprach, flüchtete er. Die Polizei fahndete sofort nach dem Mann, konnte ihn aber nicht mehr antreffen. Deshalb bitten die Beamten nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,85 Meter groß und etwa zwischen 60 und 70 Jahre alt. Er hat eine schlanke Figur, graues Haar und eine "auffallend große Nase". Am Tag des Vorfalls trug er eine schwarze, ärmellose Steppjacke und eine schwarze Jogginghose sowie schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen. Eine schwarze Kappe hatte er auch an.

Hinweise zum Verdächtigen nimmt die Kriminalpolizei Ansbach unter 0911 2112-3333 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.