Fehler beim Überholen: Schwerer Unfall bei Wassertrüdingen

12.4.2016, 22:53 Uhr
Trümmerfeld auf der St2221: Zwei Fahrzeuge kollidierten auf Höhe von Altentrüdingen (Lkr. Ansbach) frontal.

Trümmerfeld auf der St2221: Zwei Fahrzeuge kollidierten auf Höhe von Altentrüdingen (Lkr. Ansbach) frontal. © NEWS5 / Frohna

Ein 33-Jähriger, so berichtet es ein Polizeisprecher, fuhr gegen 17.20 Uhr mit seinem Skoda Oktavia auf der Verbindungsstraße zwischen Wassertrüdingen und Unterschwaningen einem Holzlaster hinterher. An einer eigentlich übersichtlichen Stelle, etwa auf Höhe von Altentrüdingen, wollte der Mann den Lkw überholen und scherte mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn aus.

Warum er dabei den entgegenkommenden Opel Corsa einer 43-Jährigen übersah, ist unklar. Die beiden Wagen kollidierten frontal.

Der Aufprall muss heftig gewesen sein, überall auf der Straße lagen Trümmer herum. Nach Angaben des Sprechers wurde die 43-Jährige so schwer verletzt, dass sie mit einem Helikopter ins Krankenhaus Ansbach gebracht werden musste. Auch der 33-Jährige musste in eine Klinik. Er kam nach Gunzenhausen. An beiden Autos entstand Totalschaden, insgesamt schätzt der Sprecher die Schadenssumme auf 12.000 Euro.