30°

Dienstag, 23.07.2019

|

Leutershausen: Fahrer entkommt aus brennendem Auto

Der Wagen prallte gegen einen Baum und schleuderte dann in den Straßengraben - 24.06.2019 10:24 Uhr

Großes Glück hatte ein Autofahrer am Montagmorgen bei Leutershausen. Er entkam einem brennenden Auto. © NEWS5 / Haag


Am Montagmorgen ereignete sich in Leutershausen ein Verkehrsunfall, der auch deutlich schlimmer hätte ausgehen können. Ein Auto, das auf der Schillingsfürster Straße unterwegs war, prallte kurz nach dem Ortsausgang Leutershausen gegen einen Baum und brannte im Straßengraben vollständig aus. Der Mann konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Der Autofahrer war gegen 8 Uhr morgens von Leutershausen nach Schillingsfürst unterwegs, als der Unfall passierte. Er soll versucht haben, einem Hasen auszuweichen, das konnte die Polizei aber noch nicht bestätigen. Eine Polizeistreife ist aktuell noch vor Ort.

Bilderstrecke zum Thema

Fahrer bleibt unverletzt: Auto brennt bei Leutershausen komplett aus

Am Ortsausgang von Leutershausen brannte am Montagmorgen ein Fahrzeug vollständig aus. Der Fahrer war von der Straße abgekommen und prallte gegen einen Baum - dann stürzte der Wagen in den Straßengraben und fing Feuer. Glücklicherweise blieb der Autofahrer unverletzt.


Nach dem Ausweichmanöver prallte das Auto gegen einen Baum und schleuderte in den Graben, wo es dann in Flammen aufging. Es kam zum Totalschaden, das Auto brannte vollständig aus. Der Fahrer des Wagens konnte sich allerdings rechtzeitig befreien und ist anscheinend unverletzt. Er wurde dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Einsatz rückte die Feuerwehr an, um den Brand zu löschen. Eine Polizeistreife traf gegen 8.30 Uhr am Unfallort ein.

Dieser Artikel wurde um 11.11 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

lip

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Leutershausen