13°

Donnerstag, 13.05.2021

|

Nach Laster-Kollision auf A6: Weitere Unfälle im Landkreis Ansbach

Ersten Informationen zufolge krachte es auch auf den Umleitungsstrecken - 20.03.2021 11:59 Uhr

Auch die Ladebordwände der Lastwagen wurden aufgerissen.

19.03.2021 © NEWS5 / Frank, NEWS5


Gegen 13.15 Uhr am Freitag kollidierten auf der A6 zwischen Feuchtwangen-Nord und der Raststätte Frankenhöhe zwei Lastwagen miteinander. Laut Polizeibericht hatte ein Pannenfahrzeug kurzzeitig für stockenden Verkehr gesorgt. Ein 26-jähriger Sattelzug-Fahrer habe dabei abbremsen müssen, ein nachfolgender Lastwagen sei daraufhin in dessen Heck gekracht. Dabei wurden auch die Ladebordwände der Fahrzeuge aufgerissen. Informationen der Polizei zufolge war die Strecke daraufhin komplett blockiert.

Bilderstrecke zum Thema

Nach Laster-Unfall auf A6: Weitere Kollisionen im Kreis Ansbach

Am Freitag kam es auf der A6 bei Feuchtwangen zu einem Unfall, bei dem zwei Lastwagen ineinander krachten. Dadurch wurde die Autobahn blockiert. Im Laufe des Tages kam es zu weiteren Unfällen auf Strecken in der Nähe der A6, auf die der Verkehr möglicherweise ausgewichen war.


Beim Versuch, auf dem Standstreifen weiterzufahren, blieb ein dritter Lastwagen im Bankett stecken. Wegen der aufgeweichten Böschung drohte das Fahrzeug die Böschung hinab zu kippen. Mehrere Abschlepp- und Bergungsfahrzeuge kümmerten sich um die Lastwagen. Gegen 16 Uhr konnte die linke Spur wieder freigegeben werden. Der entstandene Stau war mehrere Kilometer lang, der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 100.000 Euro.

Auf der Kreisstraße zwischen Brunst und Leutershausen kam es am Nachmittag ebenfalls zu einem Unfall. Dort seien ein Lastwagen und ein VW Golf kollidiert, in dem sich ein 10-jähriges Kind und sein Vater befanden. Beide kamen verletzt ins Krankenhaus. Ersten Informationen zufolge wurde nach der Lasterkollision auf der A6 der Verkehr über diese Strecke umgeleitet, die Polizei konnte einen Zusammenhang zwischen den Unfällen aber zunächst nicht bestätigen.

Auch auf der Umleitungsstrecke von Glashofen Richtung Feuchtwangen krachte es gegen 15 Uhr: Ein 34-Jähriger sei dort an einer Kreuzung mit dem Auto eines vorfahrtsberechtigten 45-Jährigen kollidiert, heißt es im Polizeibericht. Der Unfallverursacher wurde daraufhin noch in einen Traktor geschleudert. Beide Fahrer wurden mittelschwer verletzt, die Beifahrerin des 34-Jährigen erlitt leichte Blessuren.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Der Artikel wurde am 20.03.2021 gegen 11.30 Uhr aktualisiert.

amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ansbach, Feuchtwangen