Bewohnerin im Krankenhaus

Flammen schlugen aus dem Fenster: Polizei rettet Frau vor Feuer in Bamberger Innenstadt

12.11.2021, 15:34 Uhr
Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte die Flammen löschen.

Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte die Flammen löschen. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Das schnelle Eingreifen der Polizisten rettete der Bewohnerin möglicherweise das Leben - als die Beamten eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Fenster der Wohnung im zweiten Stock. Gegen 13 Uhr war der Notruf eingegangen, gemeldet wurde ein Zimmerbrand in der Heiliggrabstraße. Eine Streife der Bamberger Verkehrspolizei entdeckte die Bewohnerin der brennenden Wohnung und brachte sie ins Freie, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt. Die Frau wird aktuell mit einer Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt, darüber hinaus blieb sie unverletzt.

Die Ursache für den Brand ist momentan noch unklar. Die Wohnung wurde allerdings schwer beschädigt, die Polizei beziffert den Schaden mit einem Wert im niedrigen sechsstelligen Bereich, also mindestens 100.000 Euro. Für die Dauer der Löscharbeiten mussten die betroffenen Straßenzüge um die Heiliggrabstraße teils komplett gesperrt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.