20°

Mittwoch, 26.06.2019

|

Flammen zerstören Dachstuhl: Großeinsatz in Frensdorf

Die Bewohner wurden nicht verletzt, der Schaden beläuft sich auf 200.000 Euro - 14.07.2018 13:54 Uhr

Dem aufmerksamen Nachbarn verdanken die Bewohner, dass sie nicht verletzt wurden. © NEWS5 / Merzbach


Ein Nachbar bemerkte das Feuer in dem Einfamilienhaus, als er gegen 4 Uhr morgens nach Hause kam. Schnell weckte er die Bewohner des Hauses in der Bahnhofsstraße, setzte außerdem einen Notruf ab. Obwohl die Wehren aus den umliegenden Gemeinden rasch vor Ort waren, stand der Dachstuhl des Hauses bereits komplett in Flammen.

Die nach ersten Angaben rund 150 Einsatzkräfte kämpften unter anderem von zwei Drehleitern aus gegen die lodernden Flammen an. Dennoch brannte das Dachgeschoss komplett aus. Es entstand ein Schaden von geschätzten 200.000 Euro, das Haus ist zur Zeit unbewohnbar.

Bilderstrecke zum Thema

Großes Feuer in Frensdorf: Feuerwehr kämpft gegen Flammen

In der Nacht zum Samstag rückten im Landkreis Bamberg rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus: In der Bahnhofsstraße in Frensdorf brannte der Dachstuhl eines Hauses lichterloh. Erst am nächsten Morgen zeigte sich das volle Ausmaß der Verwüstung. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar, verletzt wurde nach ersten Informationen allerdings niemand.


Die Bewohner verdanken es dem aufmerksamen Nachbarn, dass sie das Anwesen rechtzeitig verlassen konnten und deshalb nicht verletzt wurden. Ersten Erkenntnissen nach brach das Feuer im Bereich des Balkons aus, von wo aus die Flammen rasch auf den gesamten Dachstuhl übergriffen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat weitere Ermittlungen aufgenommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als, mch E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Frensdorf