Juweliereinbruch in Bamberg: Fluchtfahrzeug gefunden

17.1.2019, 12:45 Uhr
Vier Unbekannte fuhren am frühen Montagmorgen mit einem gestohlenen Geländewagen rückwärts in die Eingangstür des Juweliergeschäfts am Grünen Markt.

Vier Unbekannte fuhren am frühen Montagmorgen mit einem gestohlenen Geländewagen rückwärts in die Eingangstür des Juweliergeschäfts am Grünen Markt. © Frank Märzke

Nach dem spektakulären Einbruch in ein Juweliergeschäft in Bamberg vor wenigen Tagen hat die Polizei laut eigenen Angaben einen wichtigen Hinweis erhalten: Ein Zeuge meldete sich am Mittwochabend bei der Dienststelle. Er gab an, den gesuchten Mazda CX5, der Fluchtwagen der Einbrecher, unweit des Hirschaider Bahnhofs entdeckt zu haben. Die Polizei stellte den Wagen kurz darauf sicher und ließ ihn für die weitere Untersuchung abschleppen. Durch den Fund des Wagens am Bahnhof erhielten die Ermittler zudem einen weiteren Hinweis.

Demnach soll ein Bahnbetriebsmitarbeiter vor der Abfahrt des Regionalexpresses nach Nürnberg um 4.44 Uhr am Hirschaider Bahnhof drei Männer gesehen haben. Einer von ihnen sei letztendlich in den Zug gestiegen. Über den Verbleib der anderen Personen gibt es der Polizei zufolge bislang keine Angaben. Möglicherweise könnten sie später auch vom Bahnhof weitergefahren sein. 


Die Kriminalbeamten gehen derzeit aber davon aus, dass die Täter nach dem Einbruch in das Juweliergeschäft das Tatfahrzeug in der Hainstraße abstellten und mit dem zweiten gestohlenen Mazda über Strullendorf nach Hirschaid fuhren. Im Zusammenhang mit diesen neuen Erkenntnissen bitten die Ermittler nun erneut um die Mithilfe der Bevölkerung:

Wer hat am Montagmorgen in der Kunigundenstraße oder der angrenzenden Heinrichstraße in Hirschaid das Parken des braunen Mazda CX5 beobachtet?

- Wer hat dort eventuell ein parkendes Fahrzeug mit auswärtigem oder ausländischem Kennzeichen gesehen?

- Wer hat die drei Männer am Montagmorgen vor 4.45 Uhr auf dem Bahnsteig in Hirschaid gesehen und kann ergänzende Hinweise zu     diesen geben?

- Wer befand sich am Montagmorgen im Regionalexpress nach Nürnberg (Abfahrt 4.44 Uhr in Hirschaid) und kann Angaben zu dem dort eingestiegenen Tatverdächtigen machen?

- Wem sind später am Bahnsteig oder in einem später abfahrenden Zug verdächtige Personen aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 entgegen.

Das Juweliergeschäft am Eingang zur Fußgängerzone führt vor allem Schmuck und Uhren aus dem Luxussegment. Bereits im Februar 2017 war der Laden Ziel eines Raubüberfalls. Drei vermummte Männer haben damals eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Die Diebe flüchteten zu Fuß und mit dem Fahrrad. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Keine Kommentare