Kieslaster stürzt Böschung hinab: Fahrer leicht verletzt

29.6.2017, 19:47 Uhr
Teile der Schotterladung verteilten sich über die Wiese. Glücklicherweise wurde der Fahrer kaum verletzt.

Teile der Schotterladung verteilten sich über die Wiese. Glücklicherweise wurde der Fahrer kaum verletzt. © NEWS5 / Merzbach

Am Donnerstagnachmittag war ein Lkw-Fahrer von Kirchaich kommend in Richtung Priesendorf unterwegs, als ihm nach eigener Aussage in einer Linkskurve ein Fahrzeug entgegenkam und er ausweichen musste. Der Fahrer kam mit seinem mit Schotter beladenen Lkw zu weit nach rechts auf das Bankett und stürzte die Böschung etwa drei Meter hinunter, woraufhin das Fahrzeug komplett umkippte.

Ein Teil der Schotterladung verteilte sich über die angrenzende Wiese. Da sich der Unfallort in einem Wasserschutzgebiet befand, war es ein Glücksfall, dass kein Kraftstoff oder ähnliches ausslief. Der Fahrer konnte aus eigener Kraft aus dem Führerhaus klettern und zog sich bis auf leichte Prellungen keine weiteren Verletzungen zu. 

Laut Polizeibericht ist der Anhänger des Lkw inzwischen geborgen, die Bergungsarbeiten des Fahrzeugs dauern noch an. Im Moment ist die Straße passierbar, im Laufe der Bergung kann es jedoch noch zu Sperrungen kommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.