Zwei Polizisten verletzt

Küchenbrand in Bamberger Mehrfamilienhaus: 68-Jährige stirbt in Klinik

19.4.2022, 14:15 Uhr
Am Abend des Ostermontags wurden die Einsatzkräfte im oberfränkischen Bamberg in die Weißenburgstraße gerufen. Die Ursache: In einem Mehrfamilienhaus war es zu einem Küchenbrand gekommen. 
1 / 6

Am Abend des Ostermontags wurden die Einsatzkräfte im oberfränkischen Bamberg in die Weißenburgstraße gerufen. Die Ursache: In einem Mehrfamilienhaus war es zu einem Küchenbrand gekommen.  © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Eine erste Polizeistreife stellte bereits beim Eintreffen Rauch im Treppenhaus fest und begann sofort das Gebäude zu evakuieren. Dabei zogen sich die beiden Polizisten nach ersten Informationen eine leichte Rauchgasintoxikation zu.
2 / 6

Eine erste Polizeistreife stellte bereits beim Eintreffen Rauch im Treppenhaus fest und begann sofort das Gebäude zu evakuieren. Dabei zogen sich die beiden Polizisten nach ersten Informationen eine leichte Rauchgasintoxikation zu. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Die Feuerwehr drang darauf bis zu der Wohnung vor, in der das Feuer ausgebrochen war: "In der Brandwohnung selbst wurde eine leblose Person aufgefunden, die durch die Feuerwehr gerettet wurde", erklärt Oliver Eßel, Pressesprecher der Feuerwehr Bamberg vor Ort. 
3 / 6

Die Feuerwehr drang darauf bis zu der Wohnung vor, in der das Feuer ausgebrochen war: "In der Brandwohnung selbst wurde eine leblose Person aufgefunden, die durch die Feuerwehr gerettet wurde", erklärt Oliver Eßel, Pressesprecher der Feuerwehr Bamberg vor Ort.  © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Dienstagmorgen bekannt gab, starb die 68-Jährige dort wenig später.
4 / 6

Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei am Dienstagmorgen bekannt gab, starb die 68-Jährige dort wenig später. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Warum das Feuer ausbrach, war anfangs nicht bekannt. 
5 / 6

Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Warum das Feuer ausbrach, war anfangs nicht bekannt.  © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Noch am Abend nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. An der Wohnung entstand ein Sachschaden von geschätzten 40.000 Euro.
6 / 6

Noch am Abend nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. An der Wohnung entstand ein Sachschaden von geschätzten 40.000 Euro. © NEWS5 / Merzbach, NEWS5