14°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Bei über 200 km/h: Reifen von Mustang platzt auf A9

Es entstand ein Schaden von über 50.000 Euro - 03.05.2020 13:11 Uhr

Auf der A9 Richtung München kam es zwischen Feucht und Allersberg am Samstag zu einem Unfall. Der Fahrer eines Mustangs war mit über 200 km/h unterwegs, als ihm plötzlich der Reifen platzte. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen die Leitplanke. Die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug etliche Male um die eigene Achse und blieb einige Hundert Meter später auf der Linken Spur liegen.

Bilderstrecke zum Thema

Mit über 200 km/h: Mustang prallt gegen Leitplanke

Samstagabend ereignete sich auf der A9 Richtung München zwischen Feucht und Allersberg ein Unfall. Ein Mustang-Fahrer war mit über 200 km/h unterwegs, als ihm ein Reifen platzte. Daraufhin verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Leitplanke.


Der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 50.000 Euro. Für die Bergungsarbeiten musste die A9 zwischenzeitlich gesperrt werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


woe

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feucht