Berch-Weh

Das Flair und ein Luftballon namens Paulchen

Katja Kiesel

Erlanger Nachrichten

E-Mail zur Autorenseite

29.5.2021, 12:30 Uhr
Die vielen bunten Luftballons auf der Bergkirchweih sind für viele Kinder jedes Mal ein Highlight. 

Die vielen bunten Luftballons auf der Bergkirchweih sind für viele Kinder jedes Mal ein Highlight.  © Harald Sippel

Die zehnjährige Rosa und ihre Mutter Kerstin Bocek sind normalerweise regelmäßige und begeisterte Besucher der Bergkirchweih. Und weil sie nicht weit weg, in Bubenreuth, wohnen, können sie nach dem Berg sogar nach Hause laufen. Dass der "Berch" nun schon zum zweiten Mal aufgrund der Pandemie ausfallen muss, finden sie schade. Gleichzeitig sind die beiden optimistisch, dass es mit einem Kirchweih-Besuch im nächsten Jahr wieder klappen wird.

Was vermisst ihr besonders an diesen Tagen ohne Bergkirchweih?

Kerstin Bocek: Die gesamte Stimmung. Und zwar ganz besonders die am letzten Schultag vor den Ferien, da gehen wir nämlich jedes Mal zur Bergkirchweih. Sie läutet immer die Pfingstferien ein und man trifft dort dann auch immer viele Menschen, die man kennt.

Rosa Bocek: Ich vermisse das Luftballon-Schweinchen, das wir dort jedes Jahr kaufen und das ich immer Paulchen nenne. Das ist halb aufgepustet, hat Beine und "läuft" dann fast über den Boden mit und ich kann es dann über die Bergkirchweih spazieren führen. Und dieses Jahr habe ich leider kein Paulchen.

Freuen sich schon auf den nächsten gemeinsamen Besuch der Bergkirchweih: Kerstin und Rosa Bocek.

Freuen sich schon auf den nächsten gemeinsamen Besuch der Bergkirchweih: Kerstin und Rosa Bocek. © Katja Kiesel

Wo liegt euer persönlicher Lieblings-Biergarten - als kleine Alternative?

Kerstin Bocek: Weil ja nun lange nichts geöffnet haben durfte und wir dementsprechend nicht viel weg waren, sind wir tatsächlich immer in unseren Garten als Alternative ausgewichen. Aber wenn es jetzt wieder losgeht, werden wir das natürlich wieder machen – allerdings haben wir da keinen Favoriten.

Was ist dort euer kulinarischer Geheimtipp?

Kerstin Bocek: Das ist wirklich schwer, weil wir wirklich nicht viel unterwegs waren und wenn dann nirgendwo Spezielles. Aber auf der Bergkirchweih essen wir gerne Schaschlik – das machen wir sonst nie und gibt es für uns daher nur am Berg. Oder die Grillfische am Spieß, die sind auch immer lecker.

Rosa Bocek: Und die Fruchtspieße mit glasierten Erdbeeren!

Um sich mit vollem Bauch am besten die Beine zu vertreten: Wohin wandert man am besten?

Kerstin Bocek: Wir sind gerne im Schlosspark oder dem botanischen Garten. Und wenn wir größere Wanderungen machen wollen, dann fahren wir am liebsten ein bisschen weiter raus in die Fränkische Schweiz.

Vorausgesetzt 2022 findet wieder ein "Berch" statt: Was wird das Erste sein, was ihr auf dem Burgberg dann macht?

Rosa Bocek: Ich werde mir gleich als Erstes ein Luftballon-Paulchen kaufen.

Kerstin Bocek: Und ich freue mich am meisten darauf, schon tagsüber dort unter den Bäumen zu sitzen und einfach genießen – die Gerüche, die Stimmung und das ganze Drumherum.

Keine Kommentare