24°

Montag, 13.07.2020

|

Duo fährt zur Polizei: Sie betrunken, er ohne Führerschein

Rätselraten bei den Beamten in Neustadt/Coburg - 07.10.2017 15:01 Uhr

Am Freitagmittag kam die 62-Jährige zur Polizeiinspektion in Neustadt bei Coburg, um sich eine Auskunft einzuholen. Während des Gesprächs stellte ein Beamter deutlichen Alkoholgeruch bei der Frau fest. Sie gab zu, mit dem Auto zur Dienststelle gefahren zu sein. Ein Bekannter warte im Wagen vor der Tür.

Als die Polizisten dies überprüften, saß tatsächlich ein 66-jähriger Mann im Auto - allerdings auf dem Fahrersitz. Er bestritt aber, gefahren zu sein. Kurze Zeit später plagte den Mann offenbar sein schlechtes Gewissen. Er räumte ein, den Pkw doch selbst zur Dienststelle gefahren zu haben. Gelogen hatte er nur, weil er keinen Führerschein hat.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Da die betrunkene Frau wusste, dass ihr Bekannter keinen Führerschein besitzt, muss sie sich ebenfalls strafrechtlich verantworten. Ein Alkoholtest ergab außerdem einen Wert von 1,26 Promille.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

evo E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region