Nicht zu jeder Zeit

Durchgang zwischen Paradeplatz und Landratsamt Forchheim wieder offen

Patrick Schroll
Patrick Schroll

stv. Redaktionsleiter Nordbayerische Nachrichten Forchheim

E-Mail zur Autorenseite

Nach Monaten wieder offen: der Durchgang zwischen Paradeplatz und Landratsamt/Nürnberger Tor.

Nach Monaten wieder offen: der Durchgang zwischen Paradeplatz und Landratsamt/Nürnberger Tor. © Eduard Weigert, NNZ

Eigentlich sollte die Abkürzung längst wieder geöffnet sein, doch weil sich die Baustelle für den Neubau des Landratsamts verzögert hat, blieb auch das Tor länger als geplant geschlossen. Nachdem nun die Restarbeiten an den Außenanlagen abgeschlossen sind, ist der Durchgang jetzt wieder geöffnet.

Die Passage darf dann nur zu Fuß durchschritten werden – Radfahrer müssen absteigen und das Rad schieben. „Fahrradfahrer nutzen den Durchgang gerne als Abkürzung, weshalb es schon zu Begegnungen mit Fußgängern oder Autofahrern gekommen ist“, erklärt das Landratsamt. Neue Verkehrsschilder werden künftig auf diese Regel aufmerksam machen.

Geöffnet ist das Tor montags bis freitags bis zirka 20 Uhr. Eine Öffnung am Wochenende ist bisher nicht vorgesehen, heißt es auf Nachfrage.

1 Kommentar