Mittwoch, 13.11.2019

|

45 Jahre Abenteuerspielplatz an der Brucker Lache gefeiert

Spielen, Backen, Basteln und spektakuläre Feuershow zum Jubiläum - 09.12.2018 18:00 Uhr

Den krönenden Abschluss der Jubiläumsfeier bildete die spektakuläre Feuershow von Markus Just. © Torsten Hanspach


Mit Unterstützung der Pfadfinder vom Stamm Asgard und gemeinsam mit den Lern- und Spielstuben und der Offenen Jugendsozialarbeit gelang ein buntes Spiel- und Bastelprogramm für Groß und Klein. OB Florian Janik und Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens betonten in ihren Grußworten die Bedeutung dieser Einrichtung für die Entwicklung und Integration von Kindern und Jugendlichen.

In den Anfängen 1973 noch als „Dreckplatz“ missbilligt, wuchs der „ABI“ schnell zu einem beliebten Freizeit und Begegnungszentrum heran, das seine jungen Besucher mit einem breiten und zumeist selbstbestimmten Programm begeistert und heute aus dem Stadtteil nicht mehr wegzudenken ist. Besonders stolz ist Petra Polimeno, Leiterin des Abenteuerspielplatzes, auf das steinerne Backhaus, in dem seit einigen Jahren regelmäßig hervorragende Pizzen und Brote gelingen und am zweiten Advent Plätzchen gebacken wurden. 

Bilderstrecke zum Thema

Große Feuershow: Abenteuerspielplatz lud zum Jubiläum

45 Jahre Abenteuerspielplatz - hieß es am zweiten Adventssonntag in Bruck und das musste mit einer ordentlichen Jubiläums-Sause gefeiert werden. So durften die Besucher ihr Geschick im Plätzchenbacken, Kerzengießen und weihnachtlichem Basteln unter Beweis stellen. Den krönenden Abschluss bot Markus Just mit seiner spektakulären Feuershow.


Tatkräftig unterstützt von zahlreichen Eltern konnten unter anderem Weihnachtsdekorationen gebastelt, Kerzen gegossen und Kerzenständer aus Holz gefertigt werden. Dazu gab es selbstgemachten Punsch, gebrannte Mandeln sowie Stockbrot und Popcorn vom Lagerfeuer. Den krönenden Abschluss bildete die spektakuläre Feuershow von Markus Just.

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bruck