Sonntag, 17.11.2019

|

Auto prallt auf A3 gegen Lastwagen: Frau bei Erlangen verletzt

Katze entwischte aus Pkw - Zeugen befreiten Unfallopfer - 23.10.2019 09:22 Uhr

Der Unfall ereignete sich am Dienstagvormittag gegen 9.30 Uhr kurz vor dem Kreuz Fürth/Erlangen. Dort war eine Frau mit ihrem Kleinwagen am Ende eines Staus gegen das Heck eines Lastwagens geprallt. Das Auto schob sich bis zur Windschutzscheibe unter den Auflieger, der den Suzuki noch etwa zehn Meter weit mit schleifte.

Bilderstrecke zum Thema

Frau übersieht auf A3 Stauende: Auto kollidiert mit Lkw

Eine Frau wurde am Dienstagmorgen auf der A3 bei einem Auffahrunfall am Kreuz Erlangen/Fürth verletzt. Sie übersah bei Tennenlohe offenbar ein Stauende und fuhr mit ihrem Auto auf einen Lastwagen auf. Sie wurde mit Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Eine Katze, die im Auto mitfuhr, entwischte.


Weil es zunächst hieß, die Fahrerin sei eingeklemmt, rückte auch die Erlanger Feuerwehr an. Die war schnell an der Unfallstelle, weil sie sich nicht durch den Stau quetschen musste, sondern die noch nicht frei gegebene, aber befahrbare Fahrbahn parallel zur Baustelle nutzen konnte. Auch Notarzt und Rettungsdienst fuhren so an und konnten schnell helfen.

Andere Verkehrsteilnehmer hatten die Frau bis dahin schon aus dem Auto befreit. Sie kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik. In ihrem Fahrzeug befanden sich allerdings noch zwei Katzen. Ein Tier entwischte bei der Bergung aus dem Wagen, da sich die Tür des Käfigs öffnete. Der Vierbeiner wird immer noch vermisst. Die zweite Katze brachte die Polizei nach erfolgter Unfallaufnahme ins Erlanger Tierheim.

Dieser Artikel wurde am 23. Oktober 2019 um 9.22 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


kds/evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen, Tennenlohe