Möglicherweise mit Messer bewaffnet

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Erlangen: Täter flüchtet - Polizei bittet um Hinweise

Johanna Michel

Online-Redaktion

3.10.2022, 13:21 Uhr
Am Samstagmorgen kam es zu einem Tankstellen-Überfall in Erlangen. Der Täter flüchtete kurz darauf mit seiner Beute. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise.

© Peter Kneffel/dpa/Symbolbild Am Samstagmorgen kam es zu einem Tankstellen-Überfall in Erlangen. Der Täter flüchtete kurz darauf mit seiner Beute. Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise.

Gegen 3.30 Uhr am vergangenen Samstagmorgen, 1. Oktober, überfiel ein bislang Unbekannter eine Tankstelle in der Werner-von-Siemens-Straße in Erlangen. Unter Vorhalt eines länglichen Gegenstands, von dem die Polizei vermutet, dass es sich um ein Messer handelt, forderte der Täter die Herausgabe von Bargeld.

Mit mehreren hundert Euro Beute sowie einigen Tabakwaren flüchtete der Mann Angaben der Polizei zufolge zu Fuß in nördliche Richtung. Trotz der umgehend eingeleiteten Suchmaßnahmen konnte der Täter nicht mehr gefunden werden.

Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise und beschreibt den Mann wie folgt: Circa 25 Jahre alt, 1,80 Meter groß und mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Zudem hatte er sich die Kapuze über den Kopf gezogen und war mit einem bunten Tuch maskiert. Möglicherweise trug er auch ein Messer bei sich.

Die Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet mögliche Zeugen sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.