Samstag, 28.11.2020

|

Bubenreuther Feuerwehr hilft Frau nach Sturz

Verletzte konnte nicht mehr alleine aufstehen - Wohnung aufgeknackt - 04.11.2020 12:24 Uhr

In der Walter-Flex-Straße in Bubenreuth musste die Feuerwehr eine gestürzte Frau aus ihrer Wohnung befreien.

04.11.2020 © Feuerwehr Bubenreuth


Eine Bewohnerin der Walter-Flex-Straße hatte die Hausnotrufzentrale über einen Sturz informiert. Die Frau war nicht in der Lage, selbst wieder vom Boden aufzustehen worauf eine Mitarbeiterin des Hausnotrufdienstes zu der Verunglückten fuhr.

Kein Zugang

Leider konnte die Mitarbeiterin des Hausnotrufdienstes sich keinen Zugang zu der verschlossenen Wohnung verschaffen, worauf die Feuerwehr Bubenreuth alarmiert wurde. Die Einsatzkräfte rückten umgehend mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter zur Einsatzstelle aus. Innerhalb kurzer Zeit konnten sich die Feuerwehrleute mit dem Sperrwerkzeug Zugang zur Wohnung verschaffen und fanden die verunfallte Frau. Durch die anwesenden First Responder der Wehr wurde aufgrund des Verletzungsmusters der Frau entschieden, sofort einen Rettungswagen und den Notarzt an die Einsatzstelle zu beordern.

Schwieriger Transport

Da sich der Transport der Patientin aufgrund der Verletzung durch das Treppenhaus des Mehrfamilienwohnblocks schwierig gestaltete, wurde in Absprache mit der Einsatzleitung und dem Notarzt entschieden, eine schonende Rettung über die Drehleiter durchzuführen. Mit einer Vakuummatratze und der sogenannten Schleifkorbtrage wurde die Patienten mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Bubenreuth auf sicheren Boden gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Einsatzkräfte des BRK fuhren die Frau in die nächstgelegene Klinik zur weiteren Versorgung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bubenreuth