Mittwoch, 14.04.2021

|

Bus krachte in Erlangen frontal auf einen Laternenmast

Busfahrer wollte im Ortsteil Büchenbach mit zu viel Schwung wenden - 05.04.2021 17:24 Uhr

Mit zu viel Tempo war der Busfahrer in den Kreisverkehr gefahren und krachte gegen die Straßenlaterne.

05.04.2021 © Torsten Hanspach


Zum Glück waren weder Fahrgäste im Bus noch Passanten oder andere Autofahrer in der Nähe, und auch der Busfahrer blieb bei der Kollision unverletzt. Da aufgrund der Schwere des Aufpralls und der Schäden an der Fahrzeugfront jedoch ein Gasleck am Bus nicht ausgeschlossen werden konnte, rückten die FFW Büchenbach und der Löschzug der Ständigen Wache an. Die Polizei sperrte das Areal großräumig ab, bis Einsatzleiter Thomas Brüchert Entwarnung geben konnte. Es bestand keine Explosionsgefahr, und auch der Gastank des Fahrzeugs war gesichert.

Den Mitarbeitern der Erlanger Stadtwerke bescherte der Crash jedoch viel Arbeit am Feiertag, da sowohl der kaputte Bus als auch die völlig demolierte Laterne in ihren Aufgabenbereich fielen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

tha

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen, Büchenbach