13°

Freitag, 05.06.2020

|

zum Thema

Corona-Krise trifft Erlanger Nachtleben und Bergkirchweih

Sonderfolge: Ein Podcast über Existenzangst und zu viel Schlaf - 21.03.2020 06:00 Uhr

"Das Überleben planen": Erlanger Nachtleben steht still

Normalerweise erwacht das Erlanger Nachtleben um diese Zeit aus dem Winterschlaf. Die Studierenden kehren in die Stadt zurück, alle haben Zeit zum Feiern. Daraus aber wird angesichts der Corona-Krise nichts. Das öffentliche Leben steht still. Es gibt Wichtigeres als Party. Und doch hängen hinter den Bars und Clubs Existenzen, die durch eine mögliche Absage der Bergkirchweih noch mehr bedroht sind. Ein Interview mit vier Nachtgastronomen über einen ungewohnten Schlafrhythmus, schwierige Bürokratie und ganz viel Herzschmerz.



Dabei sind: Jorgos Liapouris betreibt den Studentenclub Zirkel gemeinsam mit Manuel Menges, zudem das Kanapee, Glüxrausch und 2020 - wenn nichts abgesagt wird - auch den Erich Keller auf der Bergkirchweih. Andreas Zahn und Oliver Stockman sind Betreiber der Clubs Paisley, Erlkönig und Flash, außerdem hätten sie in diesem Jahr den Henninger Keller übernommen.

Viele weitere Podcasts, darunter täglich zur Corona-Krise "Unter Quarantäne" finden Sie hier. Außerdem auch den neuen Lokalsportcast: Wie schlimm trifft Corona die Vereine?

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen