19°

Sonntag, 19.05.2019

|

zum Thema

CSU-Kandidatin missbrauchte Uni-Verteiler für Wahlwerbung

Aufregung in Erlangen kurz vor der Wahl - FAU-Spitze ist nicht erfreut - 12.03.2014 06:00 Uhr

Eine CSU-Kandidatin hat den Uni-Mailverteiler für Wahlwerbung missbraucht. © Björn Bischoff


Einen „klaren Missbrauch von FAU-Ressourcen für Wahlkampfzwecke“ sieht ein EN-Leser, der an der Uni Erlangen-Nürnberg studiert und unlängst elektronische Post von einer CSU-Wahlkämpferin erhalten hat — und zwar über einen Uni-Mailverteiler. Per E-Mail wendet sich Carla Luisa de Oliveira Viegas, auf der CSU-Stadtratsliste für Platz 37 nominiert, an die „lieben Medizintechniker“. Diese weist die Beisitzerin im CSU-Kreisverband darauf hin, dass sie einen Beitrag dazu leisten können, dass „Erlangen weiterhin Spitze in Medizintechnik bleibt“. Wie? Indem sie für „Liste 1 des amtierenden Oberbürgermeisters (CSU)“ stimmen, auf der zehn von 50 Kandidaten aus dem Bereich der Medizintechnik kämen.

An der Uni-Spitze ist man nicht sonderlich erfreut über diese Art der Wahlhilfe. Zwar sei der Vorfall juristisch unbedeutend, betont Uni-Pressesprecherin Blandina Mangelkramer. „Von der Mail mag man inhaltlich halten, was man möchte, sie verstößt aber nicht gegen Regularien der Universität oder geltendes Recht.“ Prinzipiell stünden die so genannten studon-Gruppen Studenten für die Kommunikation untereinander offen. Dennoch hat die Uni die Studentin gebeten, derartige Mails nicht mehr über den Uni-Verteiler zu versenden.

Unterdessen ärgert sich die Grüne Liste darüber, dass ein „kleiner Teil (ihrer Plakatständer, d. Red.) jetzt woanders steht“ und „dafür an den ursprünglichen Standorten CSU-Ständer“ zu sehen seien. Beispiel Röthelheimpark nahe der CSU-Zentrale: Wie Fotos dokumentieren lächelt nun OB Siegfried Balleis an der Stelle Bürger an, an der zuvor GL-OB-Kandidatin Susanne Lender-Cassens platziert war.

Süffisant kommentiert die GL: „Wir können uns gut vorstellen, dass beim Aufstellen der Ständer die Versuchung groß ist, einzelne Ständer der Konkurrenz ein wenig zu verrücken, um selber ein attraktives Plätzchen zu ergattern.“

In unserem nordbayern.de-Wahl-Special erfahren Sie alles über Ihre Bürgermeister- und Landtagskandidaten in Ihrer Region. Zudem halten wir Sie auf dieser Seite  während und nach der Wahl am 16. März immer auf dem aktuellen Stand.

Bilderstrecke zum Thema

Wahl-ABC: Das Lexikon zum Urnengang in Erlangen

In unserem Wahl-ABC erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund um die Kommunalwahl 2014.


 

Kirsten Waltert

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen