Eine Schafherde mitten in Erlangen

11.6.2021, 17:05 Uhr
Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
1 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
2 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
3 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
4 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
5 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
6 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
7 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
8 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
9 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
10 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
11 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
12 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
13 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
14 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
15 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Schäferin Luisa Belz ist mit 600 Schafen, 20 Ziegen und drei Hütehunden auf dem Exerzierplatz unterwegs. Die Tieren dienen als „Rasenmäher“ und sorgen dafür, dass die Sandfläche nicht verbuscht. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
16 / 16
Eine Schafherde mitten in Erlangen

Eine Herde mit hunderten Schafen mitten in der Großstadt. Die Tiere machten im Naturschutzgebiet Exerzierplatz Station. Über die Tiere wacht die Schäferin Luisa Belz, die bei Wanderschäfer Erich Kißlinger in Heroldsberg angestellt ist. © Klaus-Dieter Schreiter