24°

Sonntag, 09.05.2021

|

Eltersdorf: Hoher Besuch beim ersten Fest

Zur 1000-Jahr-Feier des Erlanger Ortsteils kam der Landesbischof. - 03.05.2021 15:00 Uhr

Hoher geistlicher – und hoher weltlicher Besuch auf dem Sportgelände des SC Eltersdorf: Landesbischof Heinrich Bedford-Strom bei der Predigt mit Innenminister Joachim Herrmann (li.) und Bürgermeister Jörg Volleth (3. v. re.).

02.05.2021 © Foto: Klaus-Dieter Schreiter


Zur tausendsten Wiederkehr seiner ersten urkundlichen Erwähnung, wollten die Eltersdorfer eigentlich das ganze Jahr über feiern. Wegen der Corona-Pandemie konnte bislang jedoch nicht viel stattfinden. Doch hat es einen Festgottesdienst auf dem Sportgelände gegeben, zu dem der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, gekommen war und die Predigt hielt.

Musikgruppen unterwegs

Bilderstrecke zum Thema

Festgottesdienst auf dem Sportplatz in Eltersdorf

Trotz Corona-Pandemie hat es zur 1000-Jahr-Feier von Eltersdorf einen Festgottesdienst auf dem Sportgelände gegeben, zu dem der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, gekommen war und die Predigt hielt.


Musikgruppen umrahmten den Festgottesdienst musikalisch, die Böllerschütten ließen es mächtig krachen, und Abordnungen von 14 Eltersdorfer Vereinen zogen auf den Sportplatz ein. Gut 200 Gäste waren gekommen. Bedford-Strom blickte "auf die hochspannende Dorfchronik" des einstigen Dorfes, das Zeiten des Leids überstanden habe.

Bilderstrecke zum Thema

Mit Bollerwagen und Sackkarre: Ran ans süffige Festbier in Eltersdorf

Ein Prosit: In Eltersdorf hat es lange Warteschlangen gegeben, als am Samstag der Verkauf des Festbieres begann, das extra zum 1000. Geburtstag des Ortes gebraut worden ist.


Auch die jetzige Situation verlange viel ab. Wenn der Corona-Inzidenzwert sich auch stabilisiert habe, würden die seelischen Inzidenzwerte doch steigen, sagte Bedford-Strohm.

Festbier erfreut sich großer Beliebtheit

Bilderstrecke zum Thema

Großer Andrang: Tausende Besucher beim Queckenmarkt in Eltersdorf

Auch die 22. Auflage des traditionellen Eltersdorfer Queckenmarkts war mit rund 8000 Besuchern ein Riesenerfolg. An den 35 Ständen wurden überwiegend handwerkliche Erzeugnisse wie Keramik-Engelchen, warme Stricksachen oder hausgemachte Marmeladen angeboten. Der Reinerlös des ersten Erlanger Weihnachtsmarkts kommt in diesem Jahr der Diakonie Jugendwerkstatt Eltersdorf und dem Jugendhaus in der Egidienkirche zugute.


Zuletzt hatte schon der Festbierverkauf in Eltersdorf zumindest ein wenig Feierstimmung zum Geburtstag aufkommen lassen.

Bilderstrecke zum Thema

Obelix und Bikinishow: Kärwa-Umzug rollt durch Eltersdorf

Tausende standen wieder an den Straßenrändern in Eltersdorf, als sich der traditionelle Kärwaumzug durch den Ort schlängelte. Neben vielen Kindergruppen, zogen vor allem die gewagten Kostüme einiger Männer die Blicke auf sich.


kds

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Eltersdorf