16°

Samstag, 24.10.2020

|

Erlangen: Bereitschaftspraxis ist zu

Wegen Renovierungsarbeiten vorübergehend kein Publikumsverkehr - 18.09.2020 13:00 Uhr

Die Bereitschaftspraxis in Erlangen wird renoviert und ist daher vorübergehend geschlossen. 

© dpa


 So können in der Zwischenzeit Patienten auf die Bereitschaftspraxen Fürth (Gesundheitszentrum, 1. Obergeschoss, Jakob-Henle-Straße 1), Nürnberg (Klinikum Nord, Haus 10, Kardiologie, Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1), Neustadt (an der Klinik, Paracelsusstraße 30 bis 36), Forchheim (im Gesundheitszentrum vor dem Klinikum, Krankenhausstraße 8) sowie Burgebrach (Steigerwaldklinik, Am Eichelberg 1) ausweichen.

 Ab dem 1. Oktober ist die Bereitschaftspraxis Erlangen wie gewohnt für die Patienten geöffnet.

116 117 nicht 112

Die aktuellen Öffnungszeiten und Adressen aller Bereitschaftspraxen in Bayern sind auf der Internetseite www.bereitschaftsdienst-bayern.de zu finden. Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst kostenlos und vorwahlfrei unter der bundesweit einheitlichen Telefonnummer 116 117 erreichbar.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu unterscheiden von der notärztlichen Versorgung. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist stets der Notarzt unter Rufnummer 112 zu verständigen.

Erlangen – Ab Sonntag, 20. September, hat die Bereitschaftspraxis Erlangen wegen Renovierungsarbeiten für zehn Tage geschlossen. In der Zwischenzeit können Patienten auf die Bereitschaftspraxen Fürth (Gesundheitszentrum, 1. Obergeschoss, Jakob-Henle-Straße 1), Nürnberg (Klinikum Nord, Haus 10, Kardiologie, Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1), Neustadt (an der Klinik, Paracelsusstraße 30 bis 36), Forchheim (im Gesundheitszentrum vor dem Klinikum, Krankenhausstraße 8) sowie Burgebrach (Steigerwaldklinik, Am Eichelberg 1) ausweichen. en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen