Dienstag, 20.04.2021

|

Erlangen: Feuerwehr "rettet" zwei Mädchen vom Parkhausdach

Größeres Aufgebot - Jugendliche waren über Rankhilfen nach oben geklettert - 24.02.2021 10:41 Uhr

Weil zwei Mädchen über die Fassade auf das Dach dieses Parkhauses geklettert waren, wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gerufen.

24.02.2021 © Klaus-Dieter Schreiter


Mehrere Personen seien laut Alarmmeldung auf dem Dach eines Parkhauses an der Frauenweiherstraße gesehen worden, berichtete Feuerwehr-Einsatzleiter Brandamtsrat Thomas Brüchert an der Einsatzstelle.

Da es aber keinen Zugang zum Dach gebe, habe die Integrierte Leitstelle die Höhenretter der Ständigen Wache und die Freiwillige Feuerwehr Tennenlohe alarmiert, um die Personen herunterzuholen. Auch ein Notarzt und zwei Rettungswagen waren angerückt.

Mit Blaulicht vor dem Parkhaus

Als die zahlreichen Einsatzfahrzeuge dann mit Blaulicht vor dem Parkhaus standen, ist den Personen auf dem Dach offenbar klar geworden, dass der Einsatz ihnen gilt. Sie kletterten flugs an der Fassade wieder herunter, wurden unten aber von der Polizei im Empfang genommen.

Die beiden schafften es aber von allein wieder runter.

24.02.2021 © Klaus-Dieter Schreiter


Die Feuerwehr hatte da bereits ihre Drehleiter in Stellung gebracht, um beim „Abstieg“ zu helfen, brauchte aber nicht mehr einzugreifen.

Laut Thomas Brüchert waren es zwei Mädchen, die mit ihren Fahrrädern auf das oberste Parkdeck gefahren waren. Dort hatten sie ihre Zweiräder geparkt und waren an der Fassade über die dort angebrachten Rankgitter in einer waghalsigen Aktion auf das Dach geklettert, wo sie sich auf den Rand setzten und die Beine baumeln ließen.

Die zunächst vermutete dritte Person konnte nicht angetroffen werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


kds

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Tennenlohe