Erlanger Weltmeisterin veröffentlicht Kochbuch für Allergiker

5.1.2020, 11:00 Uhr
Die Sportschützin Susanne Panhans in Aktion – diesmal am Kochherd.

Die Sportschützin Susanne Panhans in Aktion – diesmal am Kochherd. © Verlag

Die Literaturszene in der Hugenottenstadt muss sich vor anderen nicht verstecken – ob Lyrik oder Prosa, ob Sachbuch oder Krimi, in dieser Stadt sind fast alle Gattungen Literatur zu Hause. Fast. Die bisherigen Leerstelle "Kochbuch" wird gerade gefüllt. Da ist einmal die Autorin Johanna Gruner, die – wie praktisch – ihr Kochbuch "Rezepte für Anfänger, Eilige, Sparsame und Umweltbewusste" von ihrem Arbeitgeber, den Erlanger Stadtwerken, vertreiben lässt und den Erlös des mit nur 5 Euro preiswerten Büchleins auch gleich noch an den Sonderfonds gegen Armut und Obdachlosigkeit in Erlangen gehen lässt.

Ihre Rezepte, einfach und bodenständig mit überwiegend regionalen Zutaten wendet sich an ein breites Publikum. Das ist bei Susanne Panhans etwas anders.

Sie – einem breiteren Publikum mit Sportinteresse als mehrfache Weltmeisterin im Vorderladerschießen bekannt – wendet sich an Menschen mit Allergien und weist auf fast 150 Seiten nach, dass man auch ohne Gluten, Lactose, Sorbit, Fructose und Histamin lecker kochen und somit ohne wesentliche Einschränkungen genießen kann.

Die heute 52-Jährige hat ihre eigene Leidensgeschichte durchlebt, bis sie sich entschloss, sich selbst zu helfen. "Als junge Frau hatte ich häufig heftige Bauchschmerzen und erst mein Hausarzt kam nach längerer Beobachtung darauf, dass ich an Zöliakie, also an Gluten-Unverträglichkeit, leide."

Da sie selbst den Beruf Köchin erlernt hatte (neben Industriekauffrau und Werbefachwirtin) und häufig prominente Show-Stars und deren Staff begleitet und bekocht hatte, war es ihr ein Anliegen, so zu kochen, dass in den bis zu 60 Personen umfassenden Begleiter- Teams jeder mitessen konnte.

Herausgekommen ist also ein (erstes) Rezeptbuch unter dem Titel "Nahrungsintoleranzen – na und? Kochen wie die Weltmeister", das nach einer ernährungsphysiologischen Einleitung über 50 Rezepte bereithält, die von Salaten und Gemüsen auch Fisch und Fleisch verarbeitet, sich also erkennbar nicht an Vegetarier und Veganer wendet.

Schön ist, dass die Rezepte erkennbar "nachkochbar" sind, also keinen Küchen- und Geräteeinsatz verlangen, der einen Besuch beim Küchenfachhandel erfordert, alle Zutaten sind leicht erhältlich, der zeitliche Aufwand bleibt überschaubar.

Dazu gibt es bei fast jedem Rezept ein paar Hinweise, die die Zubereitung erleichtern und selbst engagierten Laien-Köchen wertvolle Hinweise geben.

Susanne Panhans, Kochen wie die Weltmeister, 150 Seiten, 28,95 Euro Erhältlich im Buchhandel sowie in zahlreichen Apotheken. 

www.susanne-panhans.de

Keine Kommentare