16°

Sonntag, 16.06.2019

|

Europawahl in Erlangen: Grüne überholen CSU

Die Grünen bekamen 28,9 Prozent der Stimmen in der Stadt - 26.05.2019 22:00 Uhr

Beim Blick auf das Rekordergebnis gab es bei den Grünen im Ratssaal kein Halten mehr. Die Freude über das Spitzenergebnis war riesengroß. © Sonja Och


Sie fuhren ein Rekordergebnis ein und verbuchten schließlich auch den größten Zugewinn im Vergleich zu 2014 (+ 10,1 Prozent). Zugewinne gab‘s auch für die CSU, die mit 27,5 Prozent abschnitt (plus 1,3 Prozent). Deutliche Verluste hat hingegen die SPD zu verzeichnen, die insgesamt 12,1 Prozent erreichte und damit ein Minus von 16 Prozent).

Am Urnengang in der Hugenottenstadt beteiligten sich 66,5 Prozent (2014: 48,2 Prozent) der 77.514 Wahlberechtigten.

Laut dem vorläufigen Endergebnis erhielten folgende Wahlvorschläge mehr als 1000 Stimmen: Grüne: 28,9 % (14.868 Stimmen), die CSU: 27,5 % (14.135 Stimmen), SPD: 12,1 % (6.222 Stimmen), AfD: 5,9 % (3.041 Stimmen), FDP: 4,2 % (2.152 Stimmen), Die Linke: 4,2 % (2.151 Stimmen), ÖDP: 4,1 % (2.116 Stimmen), Die Partei 3,8 % (1.953 Stimmen) und die Freien Wähler: 2,6 % (1.352 Stimmen). 

Stadtwahlleiter Thomas Ternes dankte – auch im Namen von Oberbürgermeister Florian Janik – noch am Abend den 712 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die für die Wahlabwicklung im Einsatz waren. Im Stadtgebiet gab es 58 Wahllokale und 26 Briefwahlbezirke.

Bilderstrecke zum Thema

Nach der Europawahl: Das sind die Partei-Hochburgen der Region

Deutschland hat gewählt - über 60 Prozent der Bürger haben ihre Stimme bei der Europawahl abgegeben. Auch in der Region strömten die Bürger über den Sonntag verteilt in die Wahllokale. Doch wo haben die Franken und Oberpfälzer ihre Kreuzchen gemacht? Wir haben eine Übersicht über die Parteien-Hochburgen zusammengestellt.


 

en

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen