Große Freude über 100.000 Euro

Lotteriegewinn geht in den Landkreis Erlangen-Höchstadt

12.1.2022, 14:12 Uhr
Mit einem sogenannten Mega-Los der Deutschen Fernsehlotterie gewann ein Bürger aus dem Landkreis ERH 100.000 Euro.

Mit einem sogenannten Mega-Los der Deutschen Fernsehlotterie gewann ein Bürger aus dem Landkreis ERH 100.000 Euro. © Deutsche Fernsehlotterie, NN

Präsentiert wurden die aktuellen Gewinnzahlen jetzt von dem mit 195.000 Euro durch die Lotterie geförderten „Quartiersprojekt am Wenzelstein“ aus Ehingen in Baden-Württemberg. Das Projekt der Caritas Ulm-Alb-Donau bringt Menschen aller Generationen zusammen. Dank ihrer Mitspielerinnen und Mitspieler erzielte die Deutsche Fernsehlotterie von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von über 2 Milliarden Euro.

Damit konnte die Soziallotterie über ihre zugehörige Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, rund 9900 Projekte fördern. 2021 wurden rund 35 Millionen Euro an 282 soziale Projekte vergeben. Mindestens 30 Prozent der Loseinnahmen fließen jedes Jahr über die Stiftung Deutsches Hilfswerk in den guten Zweck.

Vielfältige Projekte

Kindern, Jugendlichen, Familien, Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung wird so ein besseres Leben ermöglicht - bundesweit in Städten und im ländlichen Raum. Aus Datenschutzgründen kann die Deutsche Fernsehlotterie keine näheren Angaben zu dem Gewinner aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt bekanntgeben.