Samstag, 16.11.2019

|

Nach Alkohol-Unfall: A73 bei Erlangen heute Nacht gesperrt

Auto durchbrach am Freitag in Baustelle provisorische Mittelschutzplanke - 22.10.2019 17:16 Uhr

Nachdem am Freitagmorgen ein 23-jähriger Student mit seinem Auto am Autobahnkreuz Erlangen/Fürth durch die provisorische Mittelschutzplanke gekracht war, stehen in der Nacht auf Mittwoch Reparaturmaßnahmen an. Hierfür muss die A73 zwischen den Anschlussstellen Erlangen-Bruck und Erlangen-Eltersdorf von Dienstagabend, etwa 21 Uhr, und Mittwoch um 5 Uhr in Richtung Bamberg gesperrt werden.

Die Sperrung sei erforderlich, um die Mitteltrennung im Baustellenbereich am Autobahnkreuz Fürth/Erlangen zu schließen. Der 23-Jährige war zu Baustellenbeginn am Freitag gegen 3.45 Uhr mit seinem Pkw ins Schleudern geraten und flog über die provisorische Mittelschutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls rissen Ölwanne und Tank des Fahrzeugs auf, Betriebsstoffe liefen auf die Autobahn und sorgten bis Freitagvormittag für eine stundenlange Sperrung am Frankenschnellweg.

Bilderstrecke zum Thema

Was lange währt: Wie der Frankenschnellweg zur A73 wurde

Die allerersten Überlegungen für den Bau des Frankenschnellwegs reichen zurück bis Anfang der 1920er Jahre. Doch bis die Autobahn 73 zwischen Suhl und Nürnberg durchgängig befahrbar war, sollte es noch über 80 Jahre dauern - auch, weil der Weiterbau durch Proteste und Klagen immer wieder ins Stocken geriet.


Verkehr wird umgeleitet

Weil die Fahrspuren dort im Baustellenbereich ohnehin verengt sind, reiche es nicht, nur eine Fahrspur wegzunehmen, so die Autobahndirektion. Der Verkehr wird in Richtung Bamberg an der Anschlussstelle Erlangen-Eltersdorf ausgeleitet und über die bestehende Umleitungsstrecke U39 zur Anschlussstelle Erlangen-Bruck geführt.

In Fahrtrichtung Nürnberg wird im Bereich der Unfallstelle der linke Behelfsfahrstreifen gesperrt. Die rechte Fahrspur sei von der Maßnahme jedoch nicht beeinträchtigt. Die Autobahndirektion Nordbayern bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht in diesem Bereich.

Bilderstrecke zum Thema

Unterirdische Einblicke: Der Hauptsammler an der A73

Die Arbeiten für die Sanierung des Hauptsammlers für die Erlanger Abwässer, der unter der A73 liegt, hat begonnen. Wir haben uns das einmal vor Ort angesehen und zeigen Bilder von oben - und von unten.


jm

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Nürnberg