13°

Donnerstag, 16.07.2020

|

Rathenau-Süd Gelände: Neues Quartier entsteht in Erlangen

Rund neun Hektar großen Areals westlich der Karl-Zucker-Straße - 22.05.2020 10:00 Uhr

Das Erscheinungsbild westlich der Karl-Zucker-Straße und östlich der Bahnline zwischen Hilpertstraße und Stintzingstraße wird sich bald komplett verändern.


In naher Zukunft soll hier ein innenstadtnahes Quartier für Wohnen und Gewerbe entstehen. Die Eigentümerin, die Unternehmensgruppe Rudolf Kempe Erlangen, und die Stadt haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die die Anerkennung der einschlägigen planungsrechtlichen Schritte des Verfahrensablaufs und der künftigen Planinhalte umfasst. Um das bereits 2004 begonnene planungsrechtliche Verfahren wieder aufzunehmen, soll nun ein städtebaulicher und freiraumplanerischer Wettbewerb durchgeführt werden.

Oberbürgermeister Florian Janik sieht eine große Chance

Oberbürgermeister Florian Janik sieht in dem Vorhaben eine große Chance: "Mitten in der Stadt kann hier ein weiteres attraktives Quartier für Wohnen und Arbeiten entstehen." Wirtschaftsreferent Konrad Beugel sieht die Möglichkeit, ein beispielhaftes Projekt für moderne Mischungen von Wohnen und Arbeit zu entwickeln. "Knappe Gewerbeflächen und knapper Wohnraum belasten Erlangen nach wie vor. Hier können diese Herausforderungen gut zusammengebracht werden."

Planungs- und Baureferent Josef Weber schließlich betont die städtebaulichen Chancen: "Gegenstand der planerischen Überlegungen werden auch mögliche Lückenschlüsse im Straßen- und Wegenetz sein, denn so kann ein vernetztes Stadtquartier entstehen."

en

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen